Produkt: Download Feuerwehr Filderstadt
Download Feuerwehr Filderstadt
Freiwillige Feuerwehr Filderstadt (BW) - vorgestellt in einer ausführlichen Foto-Reportage!
Nachbarn in Osteuropa

Feuerwehr Polen: Wie die Straż Pożarna funktioniert

Warschau – Die polnische Feuerwehr ist von ihrer Struktur her der deutschen relativ ähnlich. Doch es wird beispielsweise sehr viel Wert auf Helmfarben gelegt. Welche Fahrzeuge die Straż Pożarna besitzt und wie das Feuerwehrwesen in unserem Nachbarland funktioniert, erklären wir Euch hier.

Feuerwehr heißt auf polnisch Straż Pożarna. Sie ist in Polen in die Staatliche und in die Freiwillige Feuerwehr eingeteilt. Foto: JF Schweinsberg

Feuerwehr heißt auf Polnisch Straż Pożarna (Aussprache: das „r“ wird gerollt; das „ż“ wie ein stimmhaftes „sch“ gesprochen, ähnlich dem zweiten „g“ in „Garage“). Auf den Jacken und Fahrzeugen der Feuerwehrleute (Strażaks) steht häufig nur Straż, was wörtlich übersetzt so viel heißt, wie Wache oder Wachposten.

Anzeige

Freiwillige Feuerwehr und Staatliche Feuerwehr

In Polen ist die Feuerwehr hauptsächlich in zwei Gruppen unterteilt – die so genannte Staatliche Feuerwehr (Państwowa Straż Pożarna, PSP) und die Freiwillige Feuerwehr (Ochotnicza Straż Pożarna, OSP). Sie unterscheiden sich nicht nur durch ihre Struktur, sondern beispielsweise auch durch die Helmfarben: während die hauptamtlichen PSP-Feuerwehrleute rote Helme verwenden, tragen die freiwilligen OSP weiß. Wie in Deutschland auch, gibt es zudem Werkfeuerwehren (Zakładowa Straż Pożarna) sowie insgesamt 91 Feuerwehren der Streitkräfte (Wojskowa Straż Pożarna).

Feuerwehr International: Die Löschwesen in anderen Ländern

Auf Kreisebene sind ein oder mehrere Rettungs- und Feuereinheiten (Jednostek Ratowniczo-Gaśniczych, JRG) der PSP stationiert, die rund um die Uhr in ihren Feuerwachen (Remiza strażacka) im Dienst sind. Mitunter werden sie durch die insgesamt 15.785 Standorte der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

In der Stadt und dem Landkreis Olsztyn beispielsweise, gibt es insgesamt drei JRGs. Zwei der hauptamtlichen PSP-Wachen stehen in der Stadt, eine ist ländlich angesiedelt. Dazu kommen 25 Freiwillige Feuerwehren im gesamten Kreis.

Nationales Rettungs- und Brandbekämpfungssystem

Die PSP wird vom Oberbefehlshaber geleitet, der im nationalen Hauptquartier der staatlichen Feuerwehr in Warschau sitzt. Er untersteht direkt dem Innenminister. Weiterhin hat der Oberbefehlshaber die Führung über das Nationale Rettungs- und Brandbekämpfungssystem (Krajowy System Ratowniczo-Gaśniczy, KSRG). Es handelt sich dabei um ein zentrales Organ für die Koordinierung insbesondere von Großschadenslagen. Die meisten Freiwilligen und Berufsfeuerwehren sowie einige Werk- und Militärfeuerwehren sind darin eingegliedert.

Einsatzpraxis: Führung in Großschadenslagen
Führung in Großschadenslagen: Taktische Verbände im Einsatz Das Fachbuch Einsatzpraxis: Führung in Großschadenslagen von Ecomed dient als Hilfestellung bei der Bewältigung konkreter Planungs- und Führungsaufgaben beim Einsatz Taktischer Verbände mit einem Schwerpunkt auf überörtlichen Einsätzen.
44,99 €
AGB

Auf unterster Ebene kann das KSRG in einem Kreis aktiviert werden – ähnlich einer Kreisfeuerwehrbereitschaft, die es in vielen deutschen Bundesländern gibt. Nimmt der Schadensfall größere Ausmaße an, wird die Koordinierung auf Woiwodschaftebene oder zentrale Ebene auf das gesamte polnische Staatsgebiet ausgeweitet.

Mehr zur polnischen Feuerwehr:

Der Super-Schlepper von Krakau

17 Notrufzentralen

Wählt jemand in Polen die „112“, nimmt ein Disponent einer Notrufzentrale (Centrum Powiadamiania Ratunkowego, CPR) den Anruf entgegen. Davon existieren in Polen lediglich 17: eine in jeder Woiwodschaft plus eine in der Hauptstadt Warschau.

Der Disponent leitet dann entweder die erforderlichen Daten und gegebenenfalls das Telefongespräch an eine Kreis- oder städtische Leitstelle (Powiatowe/Miejskie Stanowiska Kierowania) der Polizei (Policja), der Staatlichen Feuerwehr oder des Staatlichen Rettungsdienstes (Państwowe Ratownictwo Medyczn, PRM) weiter. Dafür existiert ein landeseinheitliches Computersystem. Der Disponent der örtlichen Leitstelle wiederum lässt die Einsatzkräfte zum Notfallort alarmieren.

Polnische Feuerwehr Fahrzeuge

Feuerwehrfahrzeuge (Samochód pożarniczy) sind in Polen in ähnliche Typen eingegliedert wie in Deutschland. Die Bezeichnungen beziehungsweise Abkürzungen polnischer Feuerwehrfahrzeuge  beruhen traditionell auf einem Code aus Buchstaben und nachfolgenden Zahlen. Die ersten Buchstaben definieren die wichtigsten Fahrzeugmerkmale in der Reihenfolge:

  • Fahrzeugtyp
    • G = Lösch(gruppen)fahrzeug (samochody ratowniczo–gaśnicze z pompą = Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge mit Einbaupumpe)
    • S = Spezialfahrzeug (samochody ratowniczo–gaśnicze specjalne = Feuerwehrfahrzeug mit Spezialausrüstung, mit oder ohne zusätzliche Speziallöschmittel)
  • Gewichtsklasse
    • L = Leichtes Fahrzeug bis zu 7,5 Tonnen
    • kein Buchstabe = Mittelschweres Fahrzeug zwischen 7,5 und 16 Tonnen
    • C = Schweres Fahrzeug über 16 Tonnen

Die darauf folgenden Buchstaben und Ziffern geben an:

  • Spezialfahrzeugtyp oder Standardfahrzeugtyp mit folgender Ausstattung
    • Dł (dowodzenia i łączności = Befehl und Kommunikation) ≈ Einsatzleitwagen
    • Kn (kontenerowy = Behälter) ≈ Wechselladerfahrzeug
    • Kw (kwatermistrzowski = Quartiermeister) ≈ Gerätewagen Logistik
    • Op (operacyjny = Betrieb) ≈ Mannschaftstransportwagen
    • R/Rr (Rozpoznania/Rozpoznawczo-ratowniczy = Diagnose/Aufklärung und Rettung) ≈ Vorauslöschfahrzeug mit kleinem Wassertank
    • Rchem (ratownictwa chemicznego = chemische Rettung) ≈ Gerätewagen Gefahrgut
    • Reko (ratownictwa ekologicznego = ökologische Rettung) ≈ Gerätewagen Umweltschutz
    • Rmed (ratownictwa medycznego = medizinische Rettung) ≈ Rettungswagen
    • Rp (ratowniczo-poszukiwawczy) ≈ Gerätewagen Suche und Rettung (Urban Search and Rescue zur Rettung und Bergung Verschütteter)
    • Rt (ratownictwa technicznego = technische Rettung) ≈ Rüstwagen
    • Rw (ratownictwa wodnego) ≈ Gerätewagen Wasserrettung
    • W (wężowy = Schlauch) ≈ Schlauchwagen
    • A (autopompa = Einbaupumpe) ≈ Löschfahrzeug mit Förderleistung in Hektoliter pro Minute (hl/min; 1 Hektoliter = 100 Liter)
    • B (zbiornik wodny = Wassertank) ≈ Tanklöschfahrzeug mit Wassertank-Volumen in Kubikmeter
    • D (drabina = Leiter) ≈ Drehleiter mit Leiterlänge in Meter 
    • Dź (dźwig = Kran) ≈ Feuerwehrkran mit Tragfähigkeit in Tonnen
    • H (podnośnik hydrauliczny) ≈ Teleskopmastfahrzeug mit maximaler Arbeitshöhe in Meter
    • M (motopompa = Tragkraftspritze) ≈ Tragkraftspritzenfahrzeug mit Förderleistung in Hektoliter pro Minute
    • On (oświetlenie = Beleuchtung) ≈ Lichtmastfahrzeug mit Leistung des Stromerzeugers in Kilovoltampere
    • Pr (ładunek proszkowy = Pulverladung) ≈ Trockenlöschfahrzeug mit Masse des Löschmittels
    • Cs (Ciągnik siodłowy z cysterną) ≈ Tankwagen mit Wassertank-Volumen in Kubikmeter

In einigen Landesteilen werden aber auch die europäischen Bezeichnungen nach DIN EN 1846-1:2011-07 “Feuerwehrfahrzeuge – Teil 1: Nomenklatur und Bezeichnung” verwendet. 

Polnische Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr (Młodzieżowa Drużyna Pożarnicza, MDP) ist in Polen sehr unterschiedlich organisiert. Die einzelnen Freiwilligen Feuerwehren legen beispielsweise das Eintrittsalter sowie auch die Bekleidung fest. Dementsprechend sind die polnischen Kameradinnen und Kameraden nicht einheitlich bekleidet. Die obere Altersgrenze ist landesweit allerdings auf 18 Jahre festgelegt. Und generell wird viel Wert auf sportliche Aktivitäten gelegt.

Im Feuerwehr-Magazin 4/2020 verraten wir Euch, wie Partnerschaften mit polnischen Jugendfeuerwehren aussehen!

Das Heft 4/2020 könnt Ihr bequem und versandkostenfrei in unserem Online-Shop bestellen

oder ab dem 27. März beim Zeitschriftenhändler Eures Vertrauens kaufen.

Produkt: Download Feuerwehr Warendorf
Download Feuerwehr Warendorf
Generationen-Mix: Freiwillige Feuerwehr Warendorf (NW) im Portrait.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren