Feuerwehr-Magazin 6/2018

Feuerwehr-Magazin 6/2018 ist seit dem 25. Mai 2018 im Handel erhältlich. Ihr könnt es hier bereits bestellen.

Feuerwehr Einsatzbericht Lkw-Absturz in Bach

Abseits von befestigten Straßen ist ein 30 Tonnen schweres Spezialfahrzeug in Heubach (BW) in einen Bach gestürzt – direkt unterhalb einer Starkstromleitung. Die Bergung des Lkw gestaltet sich für die Feuerwehr äußerst kompliziert. Der Einsatz dauert fast 14 Stunden!

Spezialist für enge Gassen

In der Altstadt von Quedlinburg (ST) geht es eng zu. Mit Großfahrzeugen kann die Feuerwehr nicht alle Gassen und Tore durchfahren. Daher erhielt sie ein kompaktes TSF-W auf allradgetriebenem Kastenwagen Mercedes Sprinter 519 CDI mit Rosenbauer CL-Aufbau.

Neuer Schwede – HLF 20 mit Varus-Aufbau auf Volvo-Fahrgestell

Den ersten Varus auf einem Volvo-Fahrgestell lieferte Schlingmann an die FF Garrel (NI). Aufgebaut ist er auf der Baureihe FMX, die normalerweise bei robusten Baustellenfahrzeugen Verwendung findet.

Ich und mein Spreizer

Beim Technische-Hilfeleistungs-Einsatz bleibt keine Zeit zum Probieren. Deshalb sollte jede Einsatzkraft ihr Gerät genauestens kennen. Wir haben für Euch Übungen zum Handling des Rettungsspreizers zusammengestellt, die den Einsatz verbessern und auch noch Spaß machen.

20 Jahre nach Eschede

Am 3. Juni 1998 verunglückt der ICE „Wilhelm Conrad Röntgen“ auf der Fahrt von München nach Hamburg in Eschede (NI). 101 Menschen sterben, 88 werden schwer verletzt. Wir erinnern an das bisher schwerste Ei-senbahnunglück in Deutschland und zeigen, welche Veränderungen es ausgelöst hat.

Herausgewachsen – Reportage Berufsfeuerwehr Worms

Worms (RP), eine der ältesten Städte Deutschlands, besitzt die zurzeit jüngste Berufsfeuerwehr im Bundesgebiet. Wir berichten über die Umwandlung der FF mit hauptamtlichen Kräften zu einer BF, die unzureichende Wache und den modernen Fuhrpark.

(Bild: Peter Fichte)