Feuerwehr-Magazin 2/2023

Feuerwehr-Magazin 2/2023 ist ab dem 27. Januar 2023 im Handel erhältlich!

Nicht verpassen? Mit einem Feuerwehr-Magazin Abo erhälst Du alle Ausgaben gedruckt oder digital (oder beides) bequem zu Dir nach Hause!

Wo gibt es das Feuerwehr-Magazin?

  • Zeitschriftenhändler, die das Feuerwehr-Magazin führen, lassen sich über MYKIOSK.com ermitteln. (Einfach “Feuerwehr” im Suchfeld eingeben!)
  • Im Feuerwehr-Magazin-Shop kann das Heft bequem nach Hause bestellt werden – ohne Mehrkosten! Auch ein sofortiger Download als digitale Ausgabe ist möglich!
  • Nichts mehr verpassen? Mit einem Feuerwehr-Magazin Abo erhälst Du alle Ausgaben gedruckt oder digital (oder beides) bequem zu Dir nach Hause!

Vom Wasser umgeben

In Dessau-Roßlau, der drittgrößten Stadt Sachsen-Anhalts, mündet die Mulde in die Elbe. 2002 und 2013 war die Kommune von verheerenden Hochwasserlagen betroffen. Die Ereignisse haben zu Verbesserungen des baulichen Schutzes entlang der Flüsse geführt. Und die Berufsfeuerwehr nachhaltig geprägt und verändert. Sie steht aber auch vor anderen Herausforderungen.

Unimog-Umbauten

Im zweiten Teil unserer Unimog-Reportage geht es um Umbauten zu Geräte- und Schlauchwagen (GW/ SW). Dazu gehören der GW-Licht der FF Rothenburg ob der Tauber (BY), der GW für alle Fälle der FF Erlenbach (BY) und der Schlauchwagen der FF Soest (NW).

Schutz fürs Köpfchen

Der Markt der Feuerwehrhelme ist in Bewegung: Steigende Ansprüche der Träger – vor allem in Sachen Hygiene – sorgen für immer mehr Forschung und neue Produkte. Wir liefern eine aktuelle Übersicht, was die Firmen anbieten. Und geben Tipps, worauf bei der Beschaffung geachtet werden muss.

Märkischer Wasserbüffel

Die ersten beiden von Rosenbauer auf einem Tatra 815-7 Force R32 325 6×6 gefertigten TLF 9000 erhielten die Feuerwehren in Groß Leuthen und Jamlitz in Brandenburg. Sie sind in der Modular Technology MT Forest-Bauweise konstruiert und bringen 8.600 Liter Wasser sowie 500 Liter Schaummittel an die Einsatzstelle.

Wache für den Nachwuchs

Der 64-jährige Stefan Heil baute in Neuhof-Rommerz (HE) nicht nur einfach ein Spielhaus fürs eigene Löschfahrzeug seiner vier Enkel. Er errichtete gleich einen ganzen Stützpunkt bei sich im heimischen Garten, inklusive Sirene, elektrischem Rolltor und Rutschstange.

Stundenlang unlöschbar

In einer Gewitternacht geht in einem Recyclingzentrum bei Mögglingen (BW) eine Lagerhalle mit 650 Tonnen Gewerbemüll in Flammen auf. Brandlast, Hitzestrahlung, Funkenflug sowie Löschwasserbedarf sind extrem. Fünf Feuerwehren der kommunalen Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein stehen vor der größten Bewährungsprobe ihrer Geschichte.

Feuerwehr-Magazin Miniabo

Lerne mit drei Ausgaben zum günstigen Sonderpreis das Feuerwehr-Magazin kennen und entscheide, ob du das Feuerwehr-Magazin als Print-Heft weiterlesen möchtest.

11,30 €
AGB