Produkt: Feuerwehr-Magazin 9/2019
Feuerwehr-Magazin 9/2019
Ziegler: TLF 4000 auf Tatra Phoenix +++Feuerwehr Wiesbaden+++Jugendfeuerwehr Challenge+++Trennschleifer Test+++ELW Erfahrungen der Feuerwehr Frankfurt
Einsatzbericht im Feuerwehr-Magazin 12/2019

Portalfeuerwehren für Brandschutz in Verkehrstunneln zuständig

Zählen zum Einsatzgebiet einer Feuerwehr einer oder mehrere Verkehrstunnel, werden sie auch als Portalfeuerwehren bezeichnet. Sie sind nicht nur für Brände sowie für Technische Hilfeleistungen in Tunneln speziell geschult und ausgerüstet, sondern auch für die Einsatzvorbereitung verantwortlich.

Brand im Pfändertunnel
Die Portalfeuerwehren Bregenz-Rieden und Lochau (Österreich) löschen einen mit Stroh beladenen Lkw mit Schaum. Links im Bild ist das LUF 60 zu erkennen. Foto: Feuerwehr

Tunnellösch- und Tunneltanklöschfahrzeuge von Portalfeuerwehren sind mit Wärmebildkameras und Langzeitatemschutzgeräten ausgestattet. Mit diesen Kreislauf- oder Regenerationsgeräten können Atemschutzgeräteträger statt der üblichen maximal 30 Minuten bis zu 4 Stunden im Einsatz sein.

Anzeige

Während des Gebrauchs wird durch eine chemische Reaktion in der Regenerationspatrone Wärme erzeugt, welche die Temperatur des Einatemgases bis auf 45 Grad Celsius ansteigen lässt. An der Oberfläche der Regenerationspatrone können je nach Art der verwendeten Chemikalie wesentlich höhere Temperaturen auftreten.

Für Eisenbahntunnel gibt es so genannte Zweiwegefahrzeuge, die von Straßen- auf Schienenbetrieb umstellen können. Ein besonderes Einsatzmittel für die Tunnelbrandbekämpfung stellt beispielsweise ein Löschunterstützungsfahrzeug (LUF) 60 dar.

Exklusiv bei uns im Feuerwehr-Magazin-Shop: der Rosenbauer Kalender 2020. Direkt online bestellen!

Die Löschkanone des unbemannten Fahrzeugs auf einem Kettenfahrgestell kann über 360 Düsen bis zu 400 Liter Wasser pro Minute als feinen Nebel bis zu 60 Meter weit ausbringen. 2.400 Liter Wasser pro Minute bei 10 bar beträgt die größte Durchflussmenge. Schaum kann bis zu 35 Meter weit ausgebracht werden. Das LUF 60 dient vor allem zum Kühlen der Tunnelwände und -decke zum Schutz vor Materialabplatzungen.

Einen Einsatzbericht über den Brand im Pfändertunnel im April 2019 findet Ihr im Feuerwehr-Magazin 12/2019 ab Seite 36. Bei diesem Feuer kamen mehrere Tunnellöschfahrzeuge sowie ein LUF 60 zum Einsatz.

Produkt: Sonderheft: Einsatz unter Atemschutz
Sonderheft: Einsatz unter Atemschutz
Alles, was Feuerwehrkräfte zum richtigen Einsatz unter Atemschutz wissen müssen – dieses 116 Seiten starke Sonderheft liefert Antworten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren