Ganz schön echt

Die besten Feuerwehr Simulatoren

Bremen – Wer gerne am Rechner oder auf der Konsole spielt, dem bietet sich eine große Auswahl an Feuerwehr Simulationen. Diese reichen vom “Leitstellenspiel” mit der Benutzeroberfläche eines Leitstellen-Systems bis zu Videospielen, die mit einer Story aufwarten und der Held in Ego-Perspektive Brände löschen und Fahrzeuge bedienen muss. Die Enttäuschung: Die meisten Computerspiele mit Feuerwehr-Bezug wirken unausgereift und weisen Fehler auf, die zum Teil erhebliche Auswirkungen auf den Spielablauf haben und frustrierend sind. Wir haben für Euch dennoch einige PC-Games zusammengetragen, die vielleicht nicht mit “Call of Duty” oder “World of Warcraft” vergleichbar sind, für Feuerwehrangehörige aber einige Stunden Spaß und Spannung bereithalten.

Feuerwehr Simulationsspiele erfreuen sich einer großen Beliebtheit, haben aber häufig nervige Fehler. Der Feuerwehr Simulator mit der größten Fangemeinschaft: “Emergency 4”. Dass dieses Feuerwehr Spiel von 2006 noch so gern gespielt wird, liegt an den von Hobby-Entwicklern programmierten Modifikationen (Mods). Foto: Sander

Inhalt:

Unveröffentlichte oder Early-Access Spiele

Die momentan am heißesten diskutierten Neutitel im Bereich der Feuerwehr Simulationen sind der “Firefighting Simulator” und “EmergeNYC”. Beide PC-Spiele haben gemein, dass das Gameplay in den USA angesiedelt ist. Wenngleich “EmergeNYC” vom Entwickler FlipSwitch Games auch in den USA produziert wird, stammt der “Firefighting Simulator” vom deutschen Entwicklerteam Chronos Unterhaltungssoftware.

Feuerwehr Spiele gesucht?

Wir bieten in unserem Shop diverse Spiele zum Thema Feuerwehr an.

>>Schaut gerne vorbei!<<

Firefighting Simulator: Realismus trifft USA

Man kennt es von Spielfilmen und TV-Serien: Produktionen über die US-amerikanische Feuerwehr sind meistens übertrieben und haben nicht viel mit dem Alltag der dortigen Einsatzkräfte zu tun. Ausgerechnet ein deutsches Spiele-Entwicklerteam hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, ein realistischeres Bild zu zeichnen. Mit dem “Firefighting Simulator” sollen im Einzel- und Mehrspielermodus fesselnde Einsätze einer US-Feuerwehreinheit gespielt werden können. Dafür stehen original lizenzierte Feuerwehrfahrzeuge von Rosenbauer Amerika und authentische Ausrüstung zur Verfügung.

Verwandte Themen:

Um den Grad an Realismus möglichst hoch zu halten wurde eigens ein Physik-System entwickelt, das dynamisch ausbreitendes Feuer und Zerstörungen darstellen können soll. Zudem verhielten sich Wasser sowie Rauch wirklichkeitsgetreu. Von der Idee erinnert das Ganze stark an eine amerikanische Version von “Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation”. Grafik und Gameplay in der Demo-Version sehen aber bislang wesentlich besser aus.

Die Sprache soll auch auf Deutsch einstellbar sein. Ein Gameplay-Video einer sehr frühen Alpha-Version des Spiels, mit Kommentaren von einem der Entwickler, hat die Computerspielezeitschrift GameStar bereits 2016 veröffentlicht:

Als Erscheinungstermin gibt der Publisher Astragon Entertainment auf der Spieleplattform Steam momentan Herbst 2018 an. Es besteht also die Chance, dass es als Geschenk unter dem Tannenbaum landet. Wir sind gespannt!

EmergeNYC: Achtung, Gegenverkehr

Wer schon einmal in Manhattan (New York) mit einem Pkw unterwegs war, weiß: nahezu alle Straßen sind Einbahnstraßen. Das macht es für die Kräfte des New Yorker Fire Department (FDNY) nicht gerade einfacher, zum Einsatzort zu gelangen. Auf diese Schwierigkeit stößt der Spieler auch bei der- Rettungsdienst-, Polizei- und Feuerwehr-Simulation “EmergeNYC”. Die Spielewelt basiert nämlich auf einem fiktionalen New York.

Eine 10-minütige Vorschau (auf englisch) findet Ihr hier:

Geplant ist ebenfalls ein Einzel- sowie ein kooperativer Mehrspielermodus. Im Singleplayermodus soll es möglich sein, zwischen den Rollen von Leitstellen-Disponenten und Einsatzkräften zu wechseln und entweder Feuerwehrleute, Rettungsdienstmitarbeiter oder Polizisten zu disponieren oder direkt beispielsweise Gebäudebrände zu bekämpfen.

Das PC-Game ist ein sogenannter Early-Access Titel, das bedeutet, eine frühe Version des Spiels kann bereits gekauft und gespielt werden. Wer das Computerspiel in dieser Version erwirbt, muss bei zukünftigen Updates und dem Release der fertigen Fassung in der Regel nichts dazubezahlen. Für rund 32 Euro im Steam Shop können momentan bereits die Modi “Free Play” und “Fire Academy” gespielt werden.

Momentan wirkt die Simulation noch sehr unausgereift. So kann es beispielsweise passieren, dass man in der Wache in ein Fahrzeug einsteigt und losfahren will, die Kameraführung aber plötzlich umschwenkt und auf dem Bildschirm lediglich die Außenfassade des Gebäudes zu sehen ist. Ungünstig, wenn der Spieler ausrücken möchte, ohne Passanten zu überfahren. Es ist möglich, zwischen First-Person und Third-Person (Ich-Perspektive und Außenperspektive) zu wechseln, aber nervig ist es trotzdem.

Die Simulation ist derzeit nur auf englisch spielbar. Nach Herstellerangaben soll das Final Release, also die endgültige Spielefassung, “demnächst” erscheinen.

Feuerwehr Simulatoren: Das Ranking

Welches ist der beste Feuerwehr Simulator? Anfang Februar 2017 haben wir Euch auf Facebook genau diese Frage gestellt. Aus über 100 Kommentaren haben wir die 3 beliebtesten Feuerwehr Simulatoren für Computer aufgelistet. Wer es auf Platz 1 geschafft hat, erfahrt Ihr hier.

1. Emergency 4: Global Fighters for Life

And the winner is …: “Emergency 4”. Der Klassiker unter den Feuerwehr PC-Spielen ist Teil der Computerspiel-Reihe “Emergency” und kam bereits 2006 auf den Markt. “Emergency 4: Global Fighters for Life” ist eine Mischung aus Simulations- und Strategiespiel. Vom einfachen Pkw-Unfall bis zum Terroranschlag: Die unterschiedlichsten Einsätze müssen gemeistert werden. Der User übernimmt die Rolle des Einsatzleiters einer fiktiven Rettungs- und Katastrophenschutz-Organisation aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienst, THW sowie Polizei.

Im Kampagnen-Modus müssen 20 Missionen in einer lebendigen Umgebung erfüllt werden. Neben dem Kampagnen-Modus gibt es auch einen Free-Play-Modus.

Spieletipp: Einige Hobby-Spieleentwickler haben sogenannte Mods (Modifikationen) entwickelt, die gratis im Internet heruntergeladen werden können und das Spiel unter anderem um Level- oder Fahrzeugdesigns und Missionen erweitern. Mods wie Bieberfelde oder Winterberg machen den Feuerwehr-Simulator noch realistischer und erhöhen den Spaßfaktor.

Von der Emergency-Reihe sind mittlerweile weitere Fortsetzungen erschienen (wir berichteten), die aber qualitativ nicht an Emergency 4 herankommen.

  • Genre: Simulation/Echtzeit-Strategiespiel
  • Erscheinungsjahr: 2006
  • Entwickler: Sixteen Tons Entertainment, Empire Interactive
  • Herausgeber: Take 2 Interactive
  • Plattform: PC
  • USK: ab 12 Jahre
  • Einstiegslevel: Einfach
  • Multiplayer: Ja
  • Preis: Originalversion vergriffen. Gebraucht oder in Spielesammlungen ab ca. 10 Euro
  • Erweiterbar: Ja, durch kostenlose Mods

2. Leitstellenspiel

Auf Platz 2 der beliebtesten Feuerwehr Simulatoren hat es das Browsergame “Leitstellenspiel” geschafft. Das Besondere: Es basiert auf realen Kartendaten von Openstreetmap. “Das ist fast das beste daran”, freut sich Marco Walter von der JF der Löschgruppe Köln-Zündorf. “Die Karte und das Gameplay machen das Spiel sehr realistisch. Wenn zum Beispiel eine Gartenlaube brennt, dann auch in einem Gartengebiet.”

Der Spieler ist Leitstellendisponent und kann an jedem Ort der Welt eine BOS-Struktur aufbauen. Zu Beginn startet der Nutzer mit dem Bau einer Feuerwache, zum Beispiel in Bremen oder New York. Diese stattet er mit einem Feuerwehrfahrzeug aus. Um weitere Wachen aufzubauen oder eine Wache zu erweitern, benötigt er “Credits”. Mithilfe dieser Spielwährung können dann im weiteren Verlauf Rettungs- oder Polizeiwachen, Feuerwehrschulen, Gebäude des Technischen Hilfswerks und sogar Rettungshubschrauber Stationen errichtet werden. Dabei kann der Spieler aus vielen Grafiksets die Fahrzeuge aus der eigenen Stadt oder dem eigenen Land auswählen. “Ich habe meine eigenen Grafiken mit eigenen Fahrzeugen eingebaut”, sagt Marco Walter.

Je nach dem persönlich bestimmten Zeitintervall, geht alle paar Minuten ein Notruf ein. Der Spieler legt dann die Fahrzeuge fest, die zum Einsatzort fahren und muss gegebenenfalls nachalarmieren. Haben die alarmierten Einheiten den Einsatz abgearbeitet, kommt neues Geld in die Kasse. Da Feuerwehrleute stets daran denken, wie Arbeitsabläufe optimiert werden können, bietet das Spiel zusätzlich die Option einer Alarm- und Ausrückeordnung. Die Stärke vom “Leitstellenspiel” ist die Bildung von Verbänden. Darin finden sich zum Teil über 10.000 Mitspieler, mit denen Ihr unter anderem große Schadensereignisse bewältigen könnt.

Da das Browsergame “Leitstellenspiel” auf realen Kartendaten von Openstreetmap basiert, ist der Realismusfaktor extrem hoch. Außerdem kann es auch auf dem Smartphone gespielt werden. Manko: die dadurch bedingte Grafikqualität haut den Spieler nicht vom Hocker. Screenshot: Sander

Einziges Manko: Die minimalistische Grafik. Da es sich um ein Browsergame handelt, ist es allerdings auch möglich, auf dem Tablet oder Smatphone zu spielen. Das “Leitstellenspiel” ist außerdem nach einer Anmeldung kostenlos. Gegen Bezahlung kann Spielewährung gekauft werden, um sich schneller neue Fahrzeuge und Gebäude zu leisten beziehungsweise den Premium-Account zu aktivieren, der weitere Vorteile bietet. Für das Online Spiel wird ein Internetzugang benötigt.

Das “Leitstellenspiel” ist kostenlos und kann hier gespielt werden.

  • Genre: Browserspiel/Simulation
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Entwickler: SHPlay
  • Herausgeber: SHPlay
  • Plattform: PC, Smartphone, Tablet
  • USK: ab 0 Jahre
  • Einstiegslevel: Einfach bis Mittel
  • Multiplayer: Ja, in Verbänden
  • Preis: kostenlos
  • Erweiterbar: Nein

3. Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation

Nach langer Ankündigung erschien im November 2016 “Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation”. Das Spiel hat einige Bugs (Programmfehler), bietet aber dennoch großes Potenzial.

Sieht man von einigen Selbstverständlichkeiten ab – zum Beispiel, dass Feuerwehrleute nicht alleine unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgehen und Pkw auf der Straße nicht plötzlich verschwinden, sobald man sie mit einem Löschgruppenfahrzeug rammt – verfügt das Spiel über einen Grad an Realismus, der sich von anderen Feuerwehr-Simulationen abhebt.

So bewegen sich die Einsatzszenarien in einem wirklichkeitsgetreuen Rahmen, die Feuerwehrfahrzeuge sind detailreich dargestellt und verfügen über Ausstattung nach Norm. Selbst das Feuer verhält sich realitätsnah. Der Spieler bekommt zudem einen guten Einblick in die Gerätekunde und den Alltag von Feuerwehrleuten. Das liegt zum Teil daran, dass die Entwickler mit der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr zusammen gearbeitet haben.

Wie eingangs erwähnt, kämpft das PC-Spiel jedoch mit vielen Fehlern und es kann selbst auf schnellen Rechnern zu Rucklern kommen. Besonders frustrierend ist es, wenn ein Einsatz aufgrund eines Bugs nicht beendet werden kann und deshalb nochmal von vorn begonnen werden muss. Laut eigenen Angaben arbeiten die Entwickler stetig daran, den Simulator mit Patches besser spielbar zu machen. Nach über einem Jahr haben sich auch viele Spieldetails verbessert – fertig wirkt das Spiel aber noch nicht.

Auf Grund dessen polarisiert das Spiel die Gamer-Community: Für die einen ist es herausgeschmissenes Geld für ein unfertiges Spiel, für die anderen die beste Feuerwehr-Simulation auf dem Markt. Um „Notruf 112“ installieren zu können, sind ein internetfähiger PC und ein Benutzerkonto bei der Spieleplattform Steam notwendig.

  • Genre: Simulation
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • Entwickler: Crenetic
  • Herausgeber: Aerosoft
  • Plattform: Windows-PC
  • USK: ab 0 Jahre
  • Einstiegslevel: Einfach bis Mittel
  • Multiplayer: Ja, als Alpha-Version
  • Preis: ca. 30 Euro
  • Erweiterbar: Ja: “KEF – Das Kleineinsatzfahrzeug” als Downloadable Content (DLC).

Feuerwehr Simulation: Aktuelle Spiele

Games, die es nicht in das Ranking geschafft haben, aber trotzdem relativ aktuell sind:

911 Operator – der Geheimtipp

Das PC-Spiel “911 Operator” ist ein Strategiespiel von Jutsu Games aus dem Jahr 2017 und unser Geheimtipp. Als Disponent in einer Leitstelle muss der Spieler schnell auf eingehende Meldungen reagieren und Kräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zu Einsätzen schicken.

Auf die teils gut aufbearbeiteten und realistischen Dialoge mit Anrufern sollte aus mehreren Antwortmöglichkeiten korrekt reagiert werden, um die Reputation der Leitstelle zu steigern. Erfolgreich abgearbeitete Einsätze spülen Geld in die Kasse, mit dem neue Einheiten und Einsatzmittel beschafft werden können. Ein kurzweiliges Spiel auf dem Prinzip vom “Leitstellenspiel”, dafür grafisch und vom Gameplay gut umgesetzt. Text auf Deutsch, Ton auf Englisch.

Ein Let’s Play-Video von 911 Operator gibt es hier:

Feuerwehrspiel für den Browser

Am 1. Februar 2018 hat die unikat media GmbH ein neues Feuerwehr Spiel für den Browser veröffentlicht. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle eines Feuerwehrmannes. Dabei entscheidet er sich entweder für den Dienst in einer freiwilligen Feuerwehr oder für die Arbeit in einer Berufsfeuerwehr. Das Browsergame “Feuerwehrspiel” befindet sich aktuell noch in der Entwicklungsphase (Open Beta). Es ist ein sogenanntes Free2Play-Spiel, das heißt es kann kostenlos gespielt werden und der Hersteller bietet kostenpflichtige Zusatzangebote an.

Screenshot aus dem “Feuerwehrspiel”. Zum Vergrößern klicken.

Der Spieler fängt als Feuerwehrmann-Anwärter an. Während des Spiels durchläuft er sämtliche Lehrgänge in der Feuerwehrschule. Natürlich muss der Spieler regelmäßig zu Einsätzen ausrücken. Über 90 Einsatzmittel und 400 Ausrüstungsgegenstände stehen dem Spieler zur Verfügung.

“Wir haben bei der Entwicklung des Spiels sehr aufs Detail geachtet und konnten dabei auf die fachliche Unterstützung aktiver Feuerwehrleute – sowohl aus der Berufsfeuerwehr, als auch der freiwilligen Feuerwehr – zurückgreifen. Das Ergebnis wird das Herz der Feuerwehr-Fans höher schlagen lassen” sagt Michael Schmidt, einer der Gründer und Geschäftsführer der Unikat Media GmbH.

Aus über 23.000 eingetragenen echten Feuerwachen kann der Spieler seine persönliche Wache auswählen und seine Zugehörigkeit ausdrücken.

Eine erste Spielkritik zum neuen Feuerwehr Simulator

Unser Volontär Nils Sander hat den Feuerwehr Simulator angespielt und findet: “Das Feuerwehrspiel sieht ganz nett aus, aber die Spielewelt beschränkt sich auf eine Bildschirmgröße. Und Free2Play – bedeutet: Wenn Du Zeit sparen möchtest oder besondere Ausrüstungsgegenstände haben willst, musst Du Realgeld zahlen. Kommt meiner ersten Einschätzung nach nicht an das Leitstellenspiel dran – auch wenn es optisch besser aufgemacht ist. Die Stärken des neuen Spiels sind, dass man sich weiterbilden kann und Ausrüstungsgegenstände wie Schutzkleidung oder Löschmittel erspielen kann. Von den Einsätzen sieht man allerdings nichts, da läuft lediglich ein Timer bis zum Einsatzende runter.”

Das Spiel kann hier gespielt werden. Ein Online Zugang wird benötigt.

Emergency 20 – altes neu aufgesetzt

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Spielereihe “Emergency” hat der Publisher Ende 2017 eine erweiterte Version von “Emergency 2017” unter dem Namen “Emergency 20” veröffentlicht. Die Simulation enthält die Fahrzeuge und Missionen aus “Emergency 5” und “Emergency 2016”. Besitzer von “Emergency 5” und Titeln in der Reihe aufwärts können die darin enthaltenen Erweiterungen als Patch herunterladen. Mehrere Missionen aus der Kampagne von älteren “Emergency”-Spielen wurden zudem hinzugefügt.

Flughafen-Feuerwehr-Simulator – Großbrände auf dem Airport

Die aktuelle Fortsetzung des “Flughafen-Feuerwehr-Simulator” (Airport Firefighters – The Simulation) von Astragon (ehemals Rondomedia) erschien 2015. Mit Flugfeldlöschfahrzeugen (FLF) Panther und anderen Feuerwehrfahrzeugen müssen hauptsächlich Brände auf einem Airport gelöscht werden. Darunter zählen ein Flugzeugbrand und ein brennendes Passagierterminal. Dabei kann der Spieler zwischen amerikanischen und deutschen Fahrzeugen der Firma Rosenbauer wählen.

Simulationen für die Konsole

Die derzeit einzig aktuellen Titel, die auch für Konsolen wie die PlayStation 4, Xbox One oder Nintendo Switch veröffentlicht wurden, sind “Airport Feuerwehr – Die Simulation” und “Berufsfeuerwehr – Die Simulation” von UIG Entertainment.

[196]

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Zu Notruf112: hab mir das Spiel gekauft und installiert. Wenn ein Einsatz rein kommt geht der Spaß erst RICHTIG los: es legt brutal so das ich mit 2 Stockwerken treppelaufen Minuten lang beschäftigt bin. Wenn mir das Kunstwerk gelungen ist zum Auto zu kommen und einzusteigen geht es weiter: bin als Maschinist auf der DLK 23/12 eingeteilt. Von meinem Kollegen auf der DLK fehlt jede Spur. Alle einsatzkräfte sind am Einsatzort “Großcontainerbrand” angekommen, wartet die DLK immernoch auf ihren 2. Mann. Mir wird es zu bunt und ich fahre zum Einsatzort. Ich dachte, es handelte sich um den Grafikfehler den ich auf YouTube oft gesehen habe, das andere einsatzkräfte nicht angezeigt werden. Außerhalb der wache hat es nicht so rumgelegt aber flüssig lief es auch net. Am Einsatzort angekommen hieß es die ganze Zeit, “warte bis alle einsatzkräfte am Einsatzort angekommen sind”. Welches Fahrzeug hat gefehlt? Die DLK! Mit dem bin ich gerade eingetroffen! Statusmeldung “am Einsatzort eingetroffen” hatte ich aber lange davor abgegeben. Hab die Schicht mehrmals neu gestartet aber immer das gleiche. Auch wenn ich auf nem anderen Fahrzeug war und alle drauf waren ist der Maschinist nicht losgefahren.
    Kurz um, 28€ in Müll geworfen 🙁
    2* weil sonst alles relativ flüssig läuft und funktioniert.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Emergency 4 ist trotz seines alters das beste Spiel aber auch nur weil es eine große Modding Community gibt. Schon traurig das ein Spiel das ohne Mods Unrealistisch ist bedder isf als ein “Realistischer” Simulator

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Ich finde diese Seite eigentlich ganz OKAY

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: