Mit Würfeln, Karten und Teamgeist gegen die Flammen

Feuerwehr Spiele: Unsere Empfehlungen

Bremen – Die dunkle und kalte Jahreszeit bietet sich für Spieleabende an. Damit Ihr Eure Zeit nicht mit billig produzierten Flash-Games oder verstaubten Feuerwehrquartetts vergeudet, haben wir mehrere Feuerwehrspiele ausprobiert. Hier eine unserer Empfehlungen.

„112 – Brandgefährlich“ ist ein kooperatives Kartenspiel mit Memory-Elementen. Kooperativ bedeutet, dass die Mitspieler nicht gegeneinander spielen, sondern zusammenarbeiten, um das Ziel zu erreichen. Foto: Sander

Die Entwickler von „112 – Brandgefährlich“ haben das Spielprinzip von „Memory“ erweitert und mit einigen pfiffigen Ideen ein kooperatives Kartenspiel daraus gemacht. Auf einem Tisch werden sieben mal sieben Karten mit der Abbildung nach unten ausgelegt. Auf 36 dieser Karten sind Teile von Ausrüstungsgegenständen abgebildet, wie zum Beispiel Feuerwehr-Axt, Atemschutzgerät, Feuerlöscher oder eine Drehleiter. Jeweils vier Teilabbildungen ergeben zusammengelegt einen vollständigen Ausrüstungsgegenstand. Gleichzeitig befinden sich in den ausgelegten Karten mehrere Feuerkarten.

Wo es die besten und neuesten Feuerwehr PC-Spiele,  Browser Games und Simulatoren gibt, erfahrt Ihr hier!

Ziel des Spiels ist es, die Ausrüstungsgegenstände zusammenzusetzen und möglichst keine Feuer aufzudecken. Da gleichzeitig nur vier Ausrüstungsgegenstände zusammengesetzt werden können, müssen sich die Mitspieler merken, wo sich die Karten der anderen Ausrüstungsteile befinden.

Die interessantesten Brett- und Kartenspiele für Feuerwehrleute stellen wir Euch übrigens im Feuerwehr-Magazin 2/2017 vor.

>>> Gleich hier versandkostenfrei bestellen! <<<

Und bekannte Spiele wie “Flash Point – Flammendes Inferno“, mit den Erweiterungen “Ehre und Pflicht”, “Extreme Gefahr” und “Feuer an Bord”, das Kartenspiel “112 – Brandgefährlich“, oder die Special Edition “Steigende Flut” des Brettspiels “Pandemic” gibt es in unserem Feuerwehr-Magazin Shop!

>>> Hier stöbern und spannende Feuerwehr-Spiele entdecken! <<<

Das Spiel verfügt über zwei Varianten – eine für Einsteiger und eine für Fortgeschrittene. „112 – Brandgefährlich“ eignet sich durch die geringe Packungsgröße hervorragend für längere Bahnfahrten oder für Zwischendurch. Es fordert das Gedächtnis und die Kommunikation zwischen den Mitspielern. Außerdem hält es durch den kooperativen Charakter die Motivation bei den Spielern hoch.

112 Brandgefährlich

  • Genre: Kooperatives Kartenspiel
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Verlag: Adlung Spiele
  • Autor: Louisa und Wanja Adlung
  • Grafiker/in: Dennis Lohausen
  • Spieleranzahl: 1 bis 8
  • Alter: ab 6 Jahre
  • Durschnittliche Spieldauer: 10 bis 15 Min
  • Einstiegslevel: Einfach
  • Preis: 8 Euro
  • Erweiterbar: Nein
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: