Produkt: Download Recht “Krank zum Einsatz”
Download Recht “Krank zum Einsatz”
Krank zum Feuerwehreinsatz - was ist erlaubt?

Hydrant defekt: vergeblicher Körpereinsatz

Weinheim (BW) – Unachtsamkeit dürfte die Ursache für eine Wasserfontäne in der Weinheimer Fußgängerzone (Rhein-Neckar-Kreis) am Freitag gewesen sein. Kurz nach 11 Uhr war der Fahrer eines Paketdienst gegen ein gesichertes Baustellen-Standrohr in der Fußgängerzone gefahren. Durch den Zusammenstoß wurde das Standrohr umgeknickt und zerstörte den unter Druck stehenden Hydranten.

Nachdem das Standrohr nicht mehr im Hydrant festsaß, sprudelte die Wasserfontäne auf die  Straße. Die Feuerwehr Weinheim, Abteilung Stadt, wurde gerufen, da Anlieger befürchteten, dass die große Wassermenge umliegende Geschäfte fluten könnte.

Anzeige

Nach der ersten Erkundung durch Stadtbrandmeister Reinhold Albrecht konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Die Kanalisation bewältigte die Wassermengen. Mit vollem Körpereinsatz versuchte ein Feuerwehrmann das Wasser zunächst mit einem Hydrantenschlüssel abzustellen. Allerdings war der Unterflurhydrant so stark so beschädigt, das es nicht mehr möglich war, ihn lokal abzudrehen. Die Stadtwerke stellten daraufhin in der gesamten Fußgängerzone die Wasserzufuhr ab. Nach rund einer halben Stunde war zumindest das akute Problem gelöst, anschließend sollte der Hydrant repariert werden.

Nach einem Unfall strömt aus einem Unterflurhydranten in Weinheim Wasser aus. Ein Feuerwehrmann versucht vergeblich, den Hydranten zu schließen. Foto: Mittelbach/Feuerwehr
Produkt: Download Spontanhelfer – Einsatzkräfte von Morgen
Download Spontanhelfer – Einsatzkräfte von Morgen
Warum sie so wichtig sind, Best Practice-Beispiel, Soziale Medien nutzen, Optimaler Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.