Produkt: Sonderheft: Einsatz unter Atemschutz
Sonderheft: Einsatz unter Atemschutz
Alles, was Feuerwehrkräfte zum richtigen Einsatz unter Atemschutz wissen müssen – dieses 116 Seiten starke Sonderheft liefert Antworten!
Feuerwehr lobt Vorgehen des Familienvaters

Überraschendes Ende eines Grillabends

Würzburg (BY) – Ein Grillabend auf dem Balkon im 4. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses in Würzburg verlief am Montag so ganz anders als geplant. Aus noch ungeklärter Ursache griffen die Flammen vom Gasgrill auf die Gartenmöbel und dann auf die Wohnung über.

Feuer auf Balkon
Wenn zu einem Grillabend die Feuerwehr erscheint, ist definitiv etwas schief gelaufen. Am Montag brach beim Grillen auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Die Flammen griffen auch auf die Wohnung über. (Bild: NEWS5)

Der Familienvater habe nach dem Ausbruch des Feuers vorbildlich gehandelt und seine Familie in Sicherheit gebracht sowie andere Bewohner gewarnt, lobt die Berufsfeuerwehr Würzburg in ihrer Pressemitteilung zu dem Einsatz. Bei seinem Löschversuch hat sich der Mann leicht verletzt, er musste aber nicht im Krankenhaus behandelt werden.

Anzeige

Gegen 16.55 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr so wie mehrere Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg zu einem ausgedehnten Balkonbrand in den Stadtteil Sanderau gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte loderten die Flammen deutlich sichtbar auf dem ganzen Balkon im 4. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses.

Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera

Unverzüglich wurde ein Löschangriff über das Gebäudeinnere und über eine Drehleiter eingeleitet. Unter Atemschutz gingen mehrere Einsatzkräfte in die Wohnung vor. Die Flammen hatten bereits durch die geborstenen Scheiben auf das Innere der Wohnung übergegriffen. Die Räume waren bereits stark verraucht war. Durch den schnellen Löschangriff konnte ein Ausbrennen der kompletten Wohnung verhindert werden.

PAX Crossover Bag Crag
+++PREISALARM+++ Sichere Dir vom 21.
26,95 €
AGB

Nach dem Ablöschen kontrollierten die Feuerwehrleute mit einer Wärmebildkamera die angrenzenden Wohnungen, das Dach sowie die Gebäudefassade mit der Drehleiter. Abschließend belüfteten die Kräfte die Räume. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die betroffene Familie konnte jedoch bei Bekannten untergebracht werden. “Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlung”, schreibt die Feuerwehr.

Im Einsatz befand sich die Berufsfeuerwehr Würzburg mit 18 Einsatzkräften, die Löschzüge Stadtmitte, Sanderau und Heidingsfeld mit insgesamt 30 Einsatzkräften sowie die Polizei und der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen.

Produkt: Download Drehleiter Bad Rothenfelde: Seltene Kombi
Download Drehleiter Bad Rothenfelde: Seltene Kombi
Scania-Fahrgestellt mit Staffelkabine und Magirus-Leitersatz

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Im Bild die nagelneue DL der BF Würzburg.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.