Produkt: Download Einsatzstelle Biogasanlage
Download Einsatzstelle Biogasanlage
Unfall in der Biogasanlage - was ist beim Feuerwehreinsatz zu beachten?
Fest für alle eingesetzten Kräfte veranstaltet

Ein ganzes Dorf bedankt sich bei der Feuerwehr

Benndorf (ST) – Über 200 Feuerwehrleute waren in der Nacht vom 26. Mai auf den 27. Mai 2019 im Delitzscher Ortsteil Benndorf im Einsatz. Auf dem Gelände eines alten Kieswerks brannte dort gelagertes Dämm-Material, etwa 20.000 Kubikmeter. Den Kräften der umliegenden Feuerwehren gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Dorf zu verhindern. Für diesen Einsatz bedankte sich die Dorfgemeinschaft am Wochenende. Alle eingesetzten Feuerwehrleute sowie die Ehrenamtlichen der Schnell-Einsatz-Gruppe vom Delitzscher DRK und des ASB aus Taucha waren zu einem Fest nach Benndorf eingeladen.

In der Nacht zum 27. Mai brannten in Benndorf im alten Kieswerk gelagertes Dämm-Material. Die Flammen schlugen meterhoch in den Himmel. Einem Großaufgebot der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Dafür bedankte sich das Dorf jetzt mit einem Fest. Foto: Feuerwehr Delitzsch

„Nach Einsätzen wird oft viel geredet und Danke gesagt, aber zwei Tage später ist es vergessen und das sollte nicht so sein, es sollte nicht bei Worten bleiben“, so Ortsvorsteher Torsten Köppen (Freie Wählergemeinschaft) gegenüber einer Journalistin der Leipziger Volkszeitung. Und so organisierte der Ortsrat gemeinsam mit der Eigentümergemeinschaft Quellengrund das Dankes-Fest. Bei der Veranstaltung gab es Essen und Getränke sowie kleine Geschenke (beispielsweise Gutscheine für eine Autowäsche, die ein örtliches Unternehmen gespendet hatte) für die Feuerwehrleute und Mitglieder der Hilfsorganisationen. 

Anzeige

80 der etwa über 200 eingesetzten Kräfte feierten am Wochenende gemeinsam mit den Benndorfern. Und bekamen dabei mal die Sicht der Betroffenen zu hören. Damals stand die Evakuierung des Dorfes kurz bevor. “Ich hatte meine Notfalltasche schon gepackt”, sagt Gastwirt Heiko Bemmann. “Es wurde warm und immer wärmer. Wir hatten wirklich Angst.”

Letztlich gelang es den eingesetzten Kräften, dass Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Keines der umliegenden Wohngebäude wurde beschädigt.   

Produkt: Download Wärmedämmung
Download Wärmedämmung
Im eDossier erläutern wir die Brandgefahren durch Wärmedämmungs-Material und geben Hintergrundwissen für den Einsatz.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ein tolles Zeichen, zur Nachahmung empfohlen.
    Nicht nur die Art der Anerkennung zählt, sondern erst recht die Geste!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Gott zu Her dem nächsten zu Wehr

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Das finde ich Klasse.
    Endlich. Mal was für die freiwilligen Helfer getan und gedankt. Viel zu selten so etwas.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Ich finde diese Art Dankeschön zu sagen einfach wunderbar. Ein Dankeschön ist für alle Retter der Welt unheimlich wichtig und wird viel zu wenig gesagt.
    Echt Top sowas sollte es viel öfter geben. Großes Lob für diese tolle Idee an alle die das ermöglicht haben.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Bravo! Hut ab vor dieser Gemeinde, die die Arbeit der ehrenamtlichen Feuerwehr so wertschätzt und belohnt!
    Das sollte in der Bevölkerung immer so sein. Natürlich auch, ohne vorherigen Einsatz.
    Gut zu wissen, dass sie immer, ob Tag oder Nacht für jeden einzelnen von uns da sind und ihre Zeit (Freizeit) und Energie für alle einbringen!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Buni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren