Produkt: Download Keller auspumpen
Download Keller auspumpen
Ein Service-Beitrag zum Thema Keller auspumpen.
Einsatzbericht der Januar-Ausgabe 1/2021

Heftige Kollision auf Bahnübergang

Herbertingen (BW) – In Herbertingen (Kreis Sigmaringen) stoßen eine Regionalbahn und ein Lkw mit Anhänger zusammen, weil die Schranken an einem Bahnübergang nicht geschlossen sind. Zehn Zug-Insassen sowie der Kraftfahrer werden verletzt. Für 125 Kräfte beginnt ein zeitaufwändiger Rettungs- und Bergungseinsatz.

In Herbertingen (BW) kollidiert an einem Bahnübergang eine Regionalbahn mit einem Lkw. Foto: Feuerwehr

Am Montag, 17. August 2020,nähert sich eine Regionalbahn aus Richtung Bad Saulgau kommend dem Bahnhof Herbertingen. Gegen 8.30 Uhr erreicht der Triebzug mit etwa 80 km/h einen Bahnübergang. Wegen einer Baustelle müssen die Schranken an diesem Tag manuell bedient werden. Aber sie stehen offen.

Anzeige

In dem Moment, als der Zug den Bahnübergang erreicht, passiert ein Lkw die Schienen. Er besteht aus einer Zugmaschine samt Ladefläche plus Anhänger und ist mit Blumenerde in Kunststoffsäcken beladen. Der dieselbetriebene Zug trifft den Lkw etwa in der Mitte.

Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach LKW-Unfällen
Lkw-Unfälle stellen die Helfer vor eine ganze Reihe von Problemen.
9,80 €
AGB

Durch die Wucht des Aufpralls reißt das Lkw-Gespann auseinander und die Bahn entgleist. Zahlreiche Säcke bersten, sodass sich die Blumenerde auf und neben der Strecke großflächig verteilt. Der abgetrennte Anhänger bleibt längs der Gleise liegen. Sein Heck ragt gerade noch auf den Straßenbelag an der Schranke. Währenddessen schiebt das Schienenfahrzeug die Lkw-Zugmaschine rund 40 Meter vor sich her. Die Fahrerkabine ist fast um 90 Grad zur Seite beziehungsweise nach hinten gebogen und bleibt neben dem Zug liegen. Sie ist allerdings kaum verformt, sodass der Fahrer nicht eingeklemmt wird.

Drei Gruppenführer als Ersthelfer vor Ort

Sofort eilen Personen herbei, die das Unglück mit angesehen haben. Erste Notrufe gehen in der Leitstelle Bodensee-Oberschwaben ein. Weil der Bahnübergang direkt neben einem Gewerbegebiet liegt, bekommen auch Mitarbeiter der angrenzenden Firmen den Zusammenprall mit. Unter ihnen befinden sich auch drei Gruppenführer der Feuerwehr Herbertingen, die nicht erst zum Feuerwehrhaus fahren, sondern direkt am Unglücksort Erste Hilfe leisten.

Wenn Ihr wissen wollt wie es weiterging, könnt Ihr den gesamten Einsatzbericht im Feuerwehr-Magazin 1/2021 lesen. Ihr könnt das Heft direkt hier bestellen 👇

PDF-Download: Feuerwehr-Magazin 01/2021

TULF Chempark+++Feuerwehr Reutlingen+++Werkfeuerwehr MIBRAG+++HH: Gerätewagen Kampfmittelräumdienst+++Vorgehen bei Photovoltaik+++Großbrand Recyclinghof Diez

4,50 €
5,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB
Produkt: Download Spontanhelfer – Einsatzkräfte von Morgen
Download Spontanhelfer – Einsatzkräfte von Morgen
Warum sie so wichtig sind, Best Practice-Beispiel, Soziale Medien nutzen, Optimaler Einsatz

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Und damit bei solchen Einsätzen, völlig unnötig, auch Fotos von oben gemacht werden können, brauchen die Feuerwehren unbedingt Drohnen, womit unnötig Personal gebunden wird. Ansonsten haben die Geräte keinen Nutzen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.