MAN TGM 13.290 ersetzt Mercedes Unimog

LF 10 von Ziegler für die FF Deutsch Evern

Deutsch Evern (NI) – Die FF Deutsch Evern (Kreis Lüneburg) freut sich über ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF) 10. Es ersetzt ein LF 8 auf einem Mercedes Unimog aus dem Jahr 1986. „Reparaturen und Überholungen des alten LF hätten viel Geld gekostet, so dass eine Neubeschaffung eines LF wirtschaftlich die bessere Variante war“, erläutert Ortsbrandmeister Hennig Bergmann.

Dieses neue LF 10 von Ziegler auf MAN TGM 13.290 4×4 nahm die FF Deutsch Evern in Dienst. Foto: Köhlbrandt

Das neue LF ist auf einem MAN TGM 13.290 aufgebaut, der feuerwehrtechnische Ausbau erfolgte durch die Firma Ziegler. Es besitzt ein automatisiertes Schaltgetriebe, ist geländegängig und hat eine Motorleistung von 290 PS. Neben einem 2.000 Liter fassenden Löschwassertank hat das LF unter anderem einen Überdrucklüfter von Leader sowie eine PFPN 10-1000 Typ Rosenbauer Fox als Tragkraftspritze n Bord. Für Licht sorgt ein pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast mit vier LED-Strahlern. Eine Besonderheit ist der 16 kVA starke Stromerzeuger der Firma Elmag. In der Ziegler Z-Cab sind zwei PA-Geräte vorhanden, zwei weitere befinden sich im Aufbau. Die optische Sondersignalanlage besteht aus zwei Hänsch Comet LED-Blaulichtern auf der Fahrerkabine, einem weiteren Comet LED-Licht heckseitig sowie zwei Hänsch Sputnik nano-Frontblitzern.

Eine Besonderheit des Fahrzeugs ist der 16-kVA-Stromerzeuger der Firma Elmag. Foto: Köhlbrandt

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: