Dienstag, 27. Januar 2015


Medaillen aus Protest zurückgegeben

22. Januar 2015 von  

Medaillen aus Protest zurückgegeben

Cremlingen (NI) – Die Niedersächsische Landesregierung in Hannover hat Post von der Ortsfeuerwehr Cremlingen (Kreis Wolfenbüttel) bekommen. Dem Einschreiben lagen sechs Hochwassermedaillen aus dem Jahr 2013 bei. Die Wehr hat sie aus Protest an das Land zurückgegeben, weil nicht alle zehn an dem Hochwassereinsatz beteiligten Kameraden aus Cremlingen geehrt wurden, berichtet Mehr lesen…


Schaden durch Schaum: weiterer Fall bekannt

21. Januar 2015 von  

Schaden durch Schaum: weiterer Fall bekannt

Baden-Baden (BW) – Die Stadt Baden-Baden streitet sich vor Gericht mit dem Firmeninhaber eines Reformwarenhandels. Die Feuerwehr hatte im Jahr 2010 eine brennende Lagerhalle des Unternehmers unter anderem mit Schaum gelöscht. Später wurde eine Belastung der Böden und des Grundwassers mit perfluorierten Tensiden festgestellt. Diese giftigen Stoffe stammten aus dem Schaummittel. Wie Mehr lesen…


Treffen Sparmaßnahmen Flughafenfeuerwehr?

19. Januar 2015 von  

Greven (NW) – Der Flughafen Münster-Osnabrück hat Medienberichten zufolge große finanzielle Probleme. Offenbar gibt es nun Überlegungen die Flughafenfeuerwehr zu verkleinern, um so Kosten zu sparen. Auch wenn die Idee noch nicht ausgereift ist, sorgt sie schon jetzt für Diskussionen. Auf der Generalversammlung der Feuerwehr Greven, die örtlich für den Airport Mehr lesen…


Feuer in Wohnung von Sängerin Nena

8. Januar 2015 von  

Hamburg (HH) – Popsängerin Nena ist in ihrer Hamburger Wohnung der Weihnachtsbaum in Brand geraten. Wie der “NDR” berichtet, hat Nenas Ehemann die Familie dabei vor Schlimmeren bewahrt, indem er das Feuer beherzt bekämpft hat. Die angerückte Feuerwehr brauchte so nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Die prominente Musikerin zeigte sich auf Mehr lesen…


Rettungsdienst mit Hantelstange attackiert

8. Januar 2015 von  

Rettungsdienst mit Hantelstange attackiert

Aurich (NI) – Die Besatzung eines Rettungswagens ist am Mittwochnachmittag in den Auricher Stadtteil Middels (Kreis Aurich) ausgerückt. Eine Frau benötigte Hilfe. Als die zweiköpfige Besatzung den Einsatzort erreicht hatte und sich der Hilfsbedürftigen widmen wollte, griff ein 43-jähriger Nachbar der Frau einen Sanitäter und seine Kollegin mit einer Hantelstange an. Mehr lesen…


Öffentlichkeitsarbeit: Sperrfrist für Unfallmeldungen

5. Januar 2015 von  

Rotenburg/Wümme (NI) – Ein Unfall geschieht – und noch ehe Verwandte eines verletzten oder getöteten Opfers von Polizei und Seelsorger offiziell informiert werden können, erhalten die schon Bescheid- durch Beiträge in sozialen Netzwerken oder durch Websites. Die Öffentlichkeitsarbeit im Netz und nicht zuletzt in “Social Networks” stellt deshalb auch die Verantwortlichen Mehr lesen…


Silvesterfeier durch Chaoten gestört

5. Januar 2015 von  

Bochum (NW) – Vielfach wurde über die Gewaltbereitschaft vereinzelter Personen gegenüber im Einsatz befindlicher Rettungskräfte in der Silvesternacht berichtet. Jetzt wurde ein Fall aus Bochum bekannt, bei dem eine private Silvesterfeier der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop/Eppendorf von Chaoten gestört wurde. Wie die “Ruhr Nachrichten” schreiben, feierten die Kameraden mit ihren Familien Mehr lesen…


Kameraden der FF Sunthausen treten geschlossen aus

3. Januar 2015 von  

Bad Dürrheim (BW) – Im Bad Dürrheimer Ortsteil Sunthausen bestand seit 141 Jahren eine freiwillige Feuerwehr. Doch die ist nun Geschichte. Am Dienstag hat der Abteilungskommandant dem Bürgermeister die Austrittsgesuche aller 38 Feuerwehrmitglieder übergeben, darüber berichtet der “Südkurier”. Die Wehr hatte sich zuvor rund ein Jahr lang mit der Stadt Mehr lesen…


Brandschutz: PETA verklagt Landwirte

29. Dezember 2014 von  

Altenberge (NW) – In der Gemeinde Altenberge (Kreis Steinfurt) kam es kurz vor Weihnachten zu einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen. Trotz Großeinsatz der Feuerwehren starben mehrere Schweine in ihrem brennenden Stall. Für die Hofbesitzer war der Brand ein schwerer Schlag. Immerhin gelang es den Einsatzkräften das Wohnhaus zu halten. Mehr lesen…


Krebsrisiko bei Feuerwehrleuten als Berufskrankheit anerkennen

23. Dezember 2014 von  

Krebsrisiko bei Feuerwehrleuten als Berufskrankheit anerkennen

Lübeck (SH) – In Lübeck thematisiert der Berufsverband Feuerwehr erneut, bestimmte Krebserkrankungen bei Feuerwehrleuten als Berufskrankheit anzuerkennen. Diese Diskussion wurde vor einigen Wochen auch in Hamburg belebt. Gegenüber dem Norddeutschen Rundfunk betont ein Verbandssprecher, dass dieses Problem in Deutschland noch viel zu wenig Beachtung finden würde. Feuerwehrleute seien durch Einsätze Mehr lesen…

vor »