Produkt: Feuerwehr-Magazin 7/2019
Feuerwehr-Magazin 7/2019
Alarm App+++Rügen: Feuerwehr Binz+++Großbrand in Dannenberg+++Einsatz beim WOA+++HLF auf Volvo FL+++Sonderrechte mit Privat-Pkw+++Haix: Neue Sicherheitsschuhe
Positiv im Netz beeindrucken

Challenge Accepted: Jugendfeuerwehr goes Social Media

Wer etwa bei Youtube, Facebook oder Instagram das Stichwort „Challenge“ eingibt, wird überflutet von meist idiotischen bis gefährlichen, teils ganz netten und witzigen Beiträgen. Gibt es auch geeignete Challenges für die Jugendfeuerwehr? Wir haben uns die Aktionen angesehen und wurden von einigen sinnvollen Beispielen überrascht.

Gleichermaßen witzig und herausfordernd: die #NotMyHands-Challenge. Knoten zu üben macht damit gleich doppelt Spaß. Foto: Sander; Montage: Zöller.

Challenges (zu Deutsch: Herausforderungen) sind im Netz und vor allem in den sozialen Medien allgegenwärtig. Viele Jugendfeuerwehr-Gruppen posten ebenfalls unter diversen Hashtags (Deutsch: Rautezeichen “#”, dient in den sozialen Medien als Stichwortmarkierung) Challenge-Beiträge.

Anzeige

So zum Beispiel die Herausforderung unter dem Hashtag #NotMyHandsChallenge. Sie ist eher kurzweilig, macht aber gehörig Spaß. Wie der Name schon sagt: bei der Not My Hands-Challenge (wörtlich übersetzt: “nicht meine Hände-Herausforderung”) müssen die Teilnehmer vorher festgelegte Handlungen mit fremden Händen durchführen.

Teamarbeit und Kommunikation trainieren

Dafür verschränkt eine Person ihre Hände hinter ihrem Rücken. Eine zweite Person steht oder sitzt dahinter und steckt ihrerseits ihre Hände durch die Arme von Person 1. Person 2 darf dabei nicht sehen können, was sie macht. Nun müssen beide verschiedene Aufgaben zusammen lösen.

Anzeige

Im aktuellen Feuerwehr-Magazin erfahrt Ihr noch mehr über Challenges bei der JF!

  • 3 weitere coole Challenges & wie sie durchgeführt wurden
  • Welche Challenges gar nicht gehen
  • Was Ihr beim Posting beachten müsst
  • JF-Quiz zu Ferienheimen

Feuerwehr-Magazin 8/2019 hier für 5,50 Euro bestellen! 
Ohne zusätzliche Versandkosten!

Beispielsweise kann der Auftrag sein, zwei Leinen mit einem Schotenstich zu verbinden. Dabei muss Person 1 beschreiben, was Person 2 mit ihren Händen tun soll. Zudem kommentiert sie die Handbewegungen und tut so, als ob ihr selbst die Hände gehören würden.

Die Not My Hands-Challenge eignet sich optimal zum Üben von Teamarbeit und Kommunikation. Und witzige Situationen sind vorprogrammiert! Welche Aufgaben die Teilnehmer dabei ausführen sollen, bleibt dabei Eurer Fantasie überlassen. Nur Gehen ist in der Konstellation eher nicht anzuraten 😉

Weiterlesen auf feuerwehrmagazin.de

Produkt: Feuerwehr-Magazin 7/2019
Feuerwehr-Magazin 7/2019
Alarm App+++Rügen: Feuerwehr Binz+++Großbrand in Dannenberg+++Einsatz beim WOA+++HLF auf Volvo FL+++Sonderrechte mit Privat-Pkw+++Haix: Neue Sicherheitsschuhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren