Produkt: Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Pkw-Unfällen
Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Pkw-Unfällen
Sonderheft+++Technischen Hilfeleistung nach Unfällen
Die Geschichte der Technischen Hilfeleistung

Vom Brecheisen zum Spreizer

Bremen – Feuerwehren hatten über Jahrhunderte hinweg nur eine Aufgabe: die Brandbekämpfung. Etwa ab dem Jahr 1900 kamen weitere Aufgaben hinzu. Darunter das Aufrichten zusammengebrochener Kutschpferde. Hierzu wurden im Laufe der Zeit auch erste Fahrzeuge in Dienst genommen – die Vorläufer der heutigen Rüstwagen und Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuge.

Die Berliner Feuerwehr übt 1932 mit ihrem neuen Rüstwagen die Bergung eines verunglückten Pkw. (Bild: Berliner Feuerwehr)

Firmen wie Hurst oder Lukas Hydraulik entwickelten die ersten hydraulischen Rettungsgeräte. Damit hatten die Feuerwehren endlich Ersatz für Brechstange, Brennschneidgerät und Trennschleifer. Und weitere Bereiche kamen hinzu: Hilfeleistungen an Bahnfahrzeugen, Fahrzeugbergungen und Sturmeinsätze. Unser Autor Stefan Aschauer-Hundt setzt sich in der am kommenden Freitag erscheinenden Juli-Ausgabe auf sieben Seiten mit dem Thema auseinander und hat interessante Informationen zusammengetragen.

Anzeige

Vom Brecheisen zum Spreizer…

…im neuen Feuerwehr-Magazin 7/2021. Ab Freitag bei Eurem Zeitschriftenhändler.

Oder versandkostenfrei bestellen unter shop.feuerwehrmagazin.de.

Produkt: Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Pkw-Unfällen
Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Pkw-Unfällen
Sonderheft+++Technischen Hilfeleistung nach Unfällen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.