Eine Frau starb in den Trümmern

Wohnhaus durch Explosion komplett zerstört

Hemer (NW) – Wo einst ein Mehrfamilienhaus in Hemer (Märkischer Kreis) stand, liegt nur noch ein Trümmerberg. Aus bisher ungeklärter Ursache explodierte das Gebäude am Freitag gegen 19 Uhr. Eine 57-Jährige konnten die Rettungskräfte am Samstag nur noch tot bergen.

Die Druckwelle nach der Explosion war so heftig, dass von diesem Mehrfamilienhaus in Hemer nur noch ein Trümmerberg übrig blieb. Foto: 7aktuell.de (Bild: 7aktuell.de)

Nach Polizeiangaben waren in dem Wohngebäude acht Personen gemeldet. Drei Leichtverletzte und einen Schwerverletzten konnten Feuerwehrleute direkt nach dem Eintreffen an der Unglücksstelle versorgen. Die umliegenden Gebäude wurden vorsichtshalber geräumt. Zwei lebensgefährlich verletzte Personen – eine 32-jährige Frau und einen 36-jährigen Mann – befreiten die Helfer in der Nacht auf Samstag aus den Trümmern. Beide kamen umgehend ins Krankenhaus. 

Anzeige

Erste Hilfe Rucksack SEG mit Füllung DIN 14142
Lieferzeit: Mitte August wieder lieferbar - jetzt vorbestellen Der Inhalt des Feuerwehrverbandkastens nach DIN 14142-K verstaut im Erste Hilfe SEG-Rucksack.
164,95 €
AGB

Nach Zeugenaussagen soll sich eine weitere Person zum Unglückszeitpunkt in dem Gebäude aufgehalten haben. Einige Stunden später stand fest: Die letzte Vermisste hat das Unglück nicht überlebt. Gegen 8.50 Uhr konnte die Leiche der 57-jährige Bewohnerin aus den Trümmern geborgen werden. “Nach dem jetzigen Ermittlungsstand gehen wir davon aus, dass keine Personen mehr unter den Trümmern liegen”, sagte Feuerwehrsprecher Andreas Schulte am Sonntag. Zeitweise waren bis zu 150 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und THW gleichzeitig im Einsatz, heißt es. 

Wie es zu dem Einsturz des Gebäudes gekommen ist, steht noch nicht fest. Polizei und Feuerwehr gehen von einer Gasexplosion aus. Das Ausmaß verwunderte selbst erfahrene Kräfte.  

Inzwischen wird der Trümmerberg Stück für Stück abgetragen. Sachverständige und die Kriminalpolizei sind dabei mit vor Ort.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.