TH-Einsatz in leerstehendem Haus

Lost Place: 14-Jähriger bricht durch Holzboden

Stuhr-Fahrenhorst (NI) – Zu einer ungewöhnlichen Personenrettung im Stuhrer Ortsteil Fahrenhorst (Kreis Diepholz) mussten Feuerwehr und Rettungsdient am Donnerstagnachmittag ausrücken. In einem leerstehenden Wochenendhaus im Wald war ein 14-jähriger Junge durch einen Holzboden gebrochen und in den Keller gestürzt.

In einem leerstehenden Haus im Wald ist ein 14-Jähriger durch einen Holzboden in den Keller gestürzt.
In einem leerstehenden Haus im Wald ist ein 14-Jähriger durch einen Holzboden in den Keller gestürzt.

Zunächst leisteten die Kräfte eine medizinische Erstversorgung. Dann entfernten Feuerwehrleute mit einer Säge Teile des Holzbodens, um den Verletzten mit der Schleifkorbtrage aus dem Keller retten zu können.

Anzeige

Nach zirka einer Stunde konnten sie den Jungen an den Rettungsdienst übergeben. Dieser transportierte ihn ein nahegelegenes Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

Feuerwehr Trinkflasche
Trinkflasche in verschiedenen Feuerwehr-Designs Unsere Trinkflasche kommt gleich in vier stylischen Designs.
18,95 €
AGB

Nach 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Vor Ort waren die FF Brinkum und die FF Fahrenhorst sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen (RTW) und einem Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert