Starke Rauchentwicklung und hoher Sachschaden

Lagerhalle mit 16.000 Reifen in Vollbrand

Elsenfeld (BY) – Beim Brand eines Reifenlagers im Ortsteil Rück ist am Donnerstagabend in Elsenfeld (Kreis Miltenberg) ein Sachschaden in Millionenhöhe entstanden. Über 16.000 Reifen standen in einer Halle in Flammen und sorgten für eine massive Rauchentwicklung. Anwohner wurden aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Verletzt wurde bei dem Brand nach Angaben der Polizei niemand.

Über 16.000 Reifen brennen in einer 1.500 Quadratmeter großen Lagerhalle in Elsenfeld, Ortsteil Rück. Gerade bereitet die Feuerwehr den Einsatz einer Drehleiter vor. Benachbarte Gebäude werden geschützt. Foto: Hettler

Gegen 18.45 Uhr erreichte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken der Notruf aus dem Kreuzfeldring. Ein Zeuge war auf die starke Rauchentwicklung und die Flammen, die aus der Lagerhalle bis zu 30 Meter in den Himmel schlugen, aufmerksam geworden. Rasch waren die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren vor Ort und begannen mit der Brandbekämpfung an der etwa 30 mal 50 Meter großen Halle, in der rund 4.000 Reifensätze gelagert sind. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Obernburg sperrten unter anderem die umliegenden Straßen, darunter die Staatsstraße 2308.

Neben Reifen brannten in der Halle auch Arbeitsgeräte wie zum Beispiel Gabelstapler sowie einige Tausend Liter Heizöl. Dennoch konnten die Feuerwehren verhindern, dass sich der Großbrand auf benachbarte Firmen- und Wohngebäude ausbreitete. Zur Unterstützung fordere die Einsatzleitung sogar einen Kran an. Bis in die Morgenstunden war eine Brandwache erforderlich. Mittlerweile haben Brandursachenermittler der Kripo Aschaffenburg die Arbeit aufgenommen. Erst eine Nacht zuvor hatte es in der Nähe von Miltenberg ein Feuer in einer Scheune gegeben. 25 Rinder konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbst retten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: