Vier Verletzte - Polizei sucht Zeugen

Löschfahrzeug kollidiert mit VW Golf

Bretten (BW) – Am Samstag stießen gegen 17.45 Uhr ein Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Zaisenhausen und ein VW Golf in einer Kurve bei Büchig (Stadtteil von Bretten, Kreis Karlsruhe) zusammen. Die drei Feuerwehrleute erlitten nur leichte Verletzungen. Der Golf-Fahrer musste im Krankenhaus behandelt werden. 

In einer Kurve bei Bretten kolliedierte dieses Löschgruppenfahrzeug mit einem entgegenkommenden VW Golf. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Foto: Einsatz-Report24

Das mit drei Feuerwehrleuten besetzte LF der FF Zaisenhausen befuhr die K 3504 in Richtung K 3503. Ein 23-Jähriger war in seinem Golf in der entgegengesetzten Richtung unterwegs. Im Bereich einer Kurve kollidierten die beiden Fahrzeuge miteinander. Durch den Aufprall erlitt der Golffahrer schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus. Die drei Feuerwehrleute erlitten laut Einsatzleiter der Feuerwehr glücklicherweise leichte Verletzungen. Die Aktiven der FF Zaisenhausen (Kreis Karlsruhe) befanden sich auf der Rückfahrt von einem Ausbildungslehrgang. 

Anzeige

Kennzeichnungs-Leibchen Taktische Zeichen Leistungsnachweis
Einfache Anwendung Unsere Kennzeichnungs-Leibchen wurden mit viel Liebe zum Detail entwickelt.
149,00 €
AGB

Das Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz (durch den Bund beschafft um dem Land Baden-Württemberg zur Ergänzung des Katastrophenschutzes zur Verfügung gestellt) von Lentner auf MAN TGM 13.250 4×4 (Baujahr 2012) war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es musste genau so abgeschleppt werden wie der VW Golf. Die Trümmer der beiden Fahrzeuge lagen auf einer Strecke von rund 150 Metern. Die Straße war bis 22.30 Uhr voll gesperrt.

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, muss nun die Polizei klären. Sie sucht deshalb nach Zeugen. 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Ich finde Feuerwehr Fahrzeuge Toll

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.