Gewalt gegen Einsatzkräfte: FF Wetter (Ruhr)

Feuerwehr mit Steinen beworfen

Wetter (Ruhr, NW) – Während die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ennepe-Ruhr-Kreis) in der Nacht auf Samstag einen Containerbrand löschte, geschah das Unglaubliche: Unbekannte bewarfen die Einsatzkräfte mit Steinen.

Unbekannte bewarfen die Einsatzkräfte der FF Wetter während eines Brandeinsatzes mit Steinen (rechts im Bild). Fotos: O. Preuschoff (Symbolfoto) und FF Wetter. Collage: N. Sander

Wie die Feuerwehr berichtete, wurde gegen 2.30 Uhr der Löschzug Alt-Wetter zu einem Containerbrand alarmiert. Bei Eintreffen des Einsatzführungsdienstes an der Einsatzstelle brannte der Inhalt von zwei Papiercontainern in voller Ausdehnung. Sofort wurde ein Löschangriff aufgebaut und das Feuer unter Atemschutz abgelöscht. Anschließend kontrollierten die Einsatzkräfte den Container mit der Wärmebildkamera und schichteten den Inhalt um. Etwa eine Stunde später war der Einsatz beendet.

Mehr zum Thema:

Doch wirklich abhaken können die Feuerwehrleute diesen Einsatz wohl noch nicht. Denn: Während des Einsatzes wurden die Kräfte plötzlich aus einem Gebüsch heraus mit Steinen beworfen. Teilweise verfehlten die Wurfgeschosse nur knapp die Einsatzkräfte und Fahrzeuge von Feuerwehr und Polizei. Bis die Beamten das Versteck fanden, hatten sich der oder die Täter jedoch bereits aus dem Staub gemacht. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und die Stadt wird Anzeige erstatten.

Unser 25-seitiges Themendossier “Gewalt gegen Einsatzkräfte”

behandelt folgende Punkte:

  • Warum Übergriffe zunehmen
  • Wie Deeskalation klappt
  • Erfahrungsberichte
  • Aktuelle Zahlen

Es kann hier für nur 2,90 Euro heruntergeladen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: