Ihr könnt Euch aktiv beteiligen

Gewalt geht gar nicht! Feuerwehrverband startet Kampagne

Berlin – Der Deutsche Feuerwehrverband startet nun offiziell seine Präventionskampagne zur Gewalt gegen Einsatzkräfte. Unter dem Motto “Gewalt geht gar nicht” sollen eine Resolution entstehen und deutliche Zeichen gesetzt werden.

“Fast jeden Tag werden in Deutschland Feuerwehrangehörige im Einsatz tätlich oder verbal angegriffen und in ihrer Arbeit behindert. Die Zahl der Übergriffe nimmt dabei seit Jahren zu und hat längst ein inakzeptables Maß erreicht. Diesen Zustand finden wir unhaltbar”, erklärt das Präsidium des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) geschlossen in seinem heute veröffentlichten Positionspapier “Unsere Einsatzkräfte – unsere Sicherheit! Nein zur Gewalt gegen Feuerwehrangehörige”.

“Wir wollen und werden das Thema zu einem der Schwerpunkte unserer Verbandsarbeit machen, um die Situation für die Feuerwehrangehörigen zu verbessern und dieser gesellschaftlichen Entwicklung entgegenzuwirken: Gewalt geht gar nicht!”, betont Präsident Hartmut Ziebs.

Feuerwehrmagazin.de zum Thema Gewalt gegen Rettungskräfte

>>Gewalt gegen Rettungskräfte: Hohe Dunkelziffer bei der Feuerwehr?
>>Kolumne von DFV-Präsident Ziebs: Jeder Einsatz verdient Respekt und Achtung

Der Deutsche Feuerwehrverband wird dieses Thema stärker in den Fokus der Politik, der Medien und der Gesellschaft rücken. Hierzu wurden zunächst fünf Themenbereiche identifiziert, zu denen konkrete Maßnahmen ergriffen werden: Prävention, Information, Wertschätzung, Strafverfolgung und Nachsorge.

Vizepräsident Lars Oschmann erklärt: “Im ersten Schritt wollen wir Aufmerksamkeit schaffen, im zweiten Schritt soll eine Resolution entstehen, in der zu den einzelnen Punkten die Feuerwehr klar Stellung bezieht.” Oschmann ruft auf: “An der Entwicklung dieser Resolution können sich alle Feuerwehrangehörigen beteiligen. Denn dieses Thema geht uns alle an.” Wie gehts das? Feuerwehrleute, die Ideen für Maßnahmen zu den oben genannten Bereichen haben, können diese bis zum 28. Mai per Mail an keinegewalt@dfv.org senden.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Gibt es dieses Banner auch Als Pkw Aufkleber oder als Aufkleber für Einsatzfahrzeuge????

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Super Aktion und mein Vorschlag das von Euch gezeigte Logo als Aufkleber an jedes Feuerwehrauto

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Die Auto-Aufkleber werden bereits über das Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes angeboten.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: