Produkt: Bauanleitung TLF
Bauanleitung TLF
Simple Bauanleitung Lego-Technik für Feuerwehr-Modellliebhaber. Hiermit könnt Ihr Euer eigenes Tanklöschfahrzeug (TLF) bauen.
Brand bei der FF Kleinostheim

Zwei verletzte Feuerwehrmänner

Kleinostheim (BY) – Ein beträchtlicher Sachschaden und zwei leicht verletzte Feuerwehrleute: Das ist die vorläufige Bilanz eines Brandes im Feuerwehrhaus der Feuerwehr Kleinostheim (Kreis Aschaffenburg). Die Freiwilligen Feuerwehren Kleinostheim und Mainaschaff sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Frank Wissel wurden am Mittwochmorgen (31. Juli 2019) gegen 02.15 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Gebäude alarmiert.

Hoher Sachschaden ist bei einem Brand im Feuerwehrhaus Kleinostheim entstanden. Zwei Einsatzfahrzeuge wurden komplett zerstört. (Bild: Ralf Hettler)

Schon auf der Anfahrt zum Feuerwehrgerätehaus wurden eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein festgestellt. Sofort wurden weitere Kräfte der umliegenden Feuerwehren nachgefordert. Bei der näheren Erkundung stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25, Magirus EuroFire, Baujahr 1998) in voller Ausdehnung brannte. Zudem hatte das Feuer bereits auf den Einsatzleitwagen (ELW 1, Mercedes Sprinter, Baujahr 2007) übergegriffen. Auch die Drehleiter (DLK 23-12, Iveco Magirus, Baujahr 2002) wurde durch die starke Hitzeentwicklung in der Fahrzeughalle in Mitleidenschaft gezogen. Geistesgegenwärtig fuhren die Einsatzkräfte die übrigen Einsatzfahrzeuge aus der Fahrzeughalle ins Freie.

Anzeige

Sofort ließ Einsatzleiter Torsten Eisert (stellvertretender Kommandant der FF Kleinostheim) einen Löschangriff mit drei C-Rohren durchführen. Weiterhin kontrollierten die Feuerwehrleute die restlichen Räume des Gebäudes unter Atemschutz auf eine Brandausbreitung. Dabei konnten keine weiteren Auffälligkeiten festgestellt werden. Insgesamt wurden fünf Atemschutztrupps eingesetzt. Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten und der abschließenden Kontrolle mit einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Noch in der Nacht nahmen die Beamten die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Ein Feuerwehrmann in Kleinosthem löscht letzte Glutnester am ausgebrannten TLF 16/25 der Wehr. (Bild: Ralf Hettler)

Bei den Löscharbeiten verletzten sich zwei Feuerwehrleute leicht. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Rettungsdienst war mir zwei Rettungswagen (BRK Rettungswache Alzenau und Malteser Rettungswache Aschaffenburg) sowie einem Einsatzleiter Rettungsdienst (Malteser Aschaffenburg) vor Ort.

Der Feuerwehreinsatzleiter konnte auf elf Fahrzeuge und rund 60 Kräfte der Feuerwehren Kleinostheim, Mainaschaff und Karlstein zurückgreifen. Von Seiten der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg war Kreisbrandrat Karl-Heinz Ostheimer, Kreisbrandinspektor Frank Wissel, Kreisbrandinspektor Otto Hofmann und ein Pressesprecher vor Ort.  Ebenfalls machte sich der erste Bürgermeister der Gemeinde Kleinostheim, Dennis Neßwald, ein Bild vom Geschehen.

Noch in der Nacht wurde über einen Notbetrieb der Feuerwehr Kleinostheim beraten. Die Fahrzeughalle ist durch das Brandgeschehen derzeit nicht mehr nutzbar. Das Tanklöschfahrzeug brannte völlig aus. Der Einsatzleitwagen und die Drehleiter wurden ebenfalls so stark beschädigt, dass beide Fahrzeuge nicht mehr einsatzbereit sind. Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden werden hier im Einsatzfall von der Integrierten Leitstelle Bayerischer Untermain alarmiert und die nötigen Einsatzmittel nach Kleinostheim entsenden. Über die Verletzungen, die Brandursache und den entstanden Sachschaden kann seitens der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden.

(Informationen: Pressesprecher Kreisbrandinspektion Markus Fischer)

Produkt: Download Lagedarstellung
Download Lagedarstellung
Wie kann die Lage bei größeren Übungen und Einsätzen für Einsatzleitung und Stab dargestellt werden? Ein Überblick über die Möglichkeiten, die der Markt anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren