Produkt: Download Einsatzstelle Biogasanlage
Download Einsatzstelle Biogasanlage
Unfall in der Biogasanlage - was ist beim Feuerwehreinsatz zu beachten?
Wohnhaus in Flammen

Zwei tote Bewohner, drei verletzte Feuerwehrmänner

Nürtingen (BW) – Gegen 22 Uhr am Abend des 1. November gehen zahlreiche Notrufe bei Polizei und Feuerwehr ein. Alle Anrufer melden einen Brand in einem mehrstöckigen Gebäude in der Schafstraße in Nürtingen (Kreis Esslingen). Beim Eintreffen der Rettungskräfte kurze Zeit später dringt dichter Rauch aus dem Wohn- und Geschäftshaus und Flammen schlagen aus den Fenstern. Mehrere Personen machen an den Fenstern im Ober- und Dachgeschoss auf sich aufmerksam. Weitere Bewohner haben sich auf das Dach gerettet.

In Nürtingen steht ein Wohn- und Geschäftshaus in Flammen. Die Feuerwehr bereitet die Brandbekämpfung vor. Für zwei Bewohner kommt die Hilfe jedoch zu spät. Foto: 7aktuell.de

Die Leitstelle erhöht aufgrund der Vielzahl der Notrufmeldungen auf Brand 4. Einsatzleiter Ralf Bader lässt kurz darauf noch zwei weitere Abteilungen aus Nürtingen nachalarmieren. Umgehend werden mehrere Personen über tragbare Leitern und ein Sprungpolster gerettet. Parallel wird die Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff gestartet. Dazu wird noch eine zweite Drehleiter aus Kirchheim alarmiert. Der Rettungsdienst – ebenfalls mit massiven Kräfteaufgebot vor Ort – betreut 18 Personen. Vier von ihnen werden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Drei Einsatzkräfte der Feuerwehr verletzen sich ebenfalls und müssen ins Krankenhaus gefahren werden.

Anzeige

10er Set Taschenkarte: Drehleiter HAUS-Regel
Taschenkarte HAUS-Regel – Unterstützung in der Ausbildung und im Einsatz In Zusammenarbeit mit drehleiter.info
9,99 €
AGB
 
Gefahren der Einsatzstelle: Elektrizität. Während Kräfte von der DLAK der FF Nürtingen aus die Flammen bekämpfen, kippt der Mast des Hausanschlusses um. Sich berührende Stromleitungen verursachen einen Lichtbogen und einen Funkenregen. Foto: 7aktuell.de

Im weiteren Einsatzverlauf wird der Gerätewagen-Atemschutz der Feuerwehr Esslingen sowie zur Unterstützung der Einsatzleitung der Einsatzleitwagen 2 alarmiert. Gegen 0 Uhr kann „Feuer aus“ gemeldet werden. Im Anschluss werden zwei Personen, ein 37-jähriger sowie ein 53-jähriger Mann, tot aus dem Gebäude geborgen. Die übrigen Bewohner des Gebäudes können in einem Hotel in der Nachbarschaft untergebracht werden. Das Brandobjekt ist akut einsturzgefährdet und nicht mehr bewohnbar. Während der Brandbekämpfung mussten zwei angrenzende Häuser ebenfalls evakuiert werden. Deren Bewohner konnten im Laufe der Nacht wieder in ihre Wohnungen zurück. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Nürtingen, Esslingen und Kirchheim, die Polizei sowie der Rettungsdienst mit 61 Fahrzeugen und rund 178 Kräften.

Update: Feuer im Nachbarhaus

Am Tag nach dem Brand des Wohn- und Geschäftshauses musste die Feuerwehr Nürtingen erneut in die Schafstraße ausrücken. In einem Nachbargebäude brannte gegen 14.20 Uhr im rückwärtigen Teil eine Küchenzeile. Derzeit ist die Brandursache noch unbekannt. Es wird jedoch nicht davon ausgegangen, dass dieses Feuer durch den vorherigen Brand ausgelöst wurde. 22 Bewohner mussten vom Rettungsdienst betreut werden, drei kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Produkt: Download Einsatzstelle Biogasanlage
Download Einsatzstelle Biogasanlage
Unfall in der Biogasanlage - was ist beim Feuerwehreinsatz zu beachten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.