Spontane Hilfe von Binnenschiffern

SUV aus Mosel geborgen

Minheim (RP) – Ein Pkw ohne Insassen gerät am Mittwoch bei Minheim in die Mosel. Zur Bergung wird die Freiwillige Feuerwehr der 500-Einwohner-Ortsgemeinde alarmiert, auch Taucher der Berufsfeuerwehr Trier sind beteiligt. Unerwartete, aber umso willkommenere Hilfe erhalten die Einsatzkräfte von einem Binnenschiffer.

Um 15.12 Uhr wird die Freiwillige Feuerwehr Minheim (Kreis Bernkastel-Wittlich) alarmiert mit dem Stichwort „Pkw in Mosel“. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei geriet ein kurz zuvor auf einem Parkplatz abgestellter SUV in Bewegung, rollte die Rampe hinunter und hinein in die Mosel. Der 68-jährige Fahrer hatte sein Fahrzeug nicht ausreichend gehen Wegrollen gesichert. Die Strömung treibt den Wagen in die Fahrrinne der Binnenschifffahrt, 300 Meter weiter flussabwärts versinkt er.

Anzeige

Die Feuerwehr Minheim erhält bei der Bergung eines in die Mosel gerollten Pkw Hilfe durch einen Schubverband. Mithilfe des Krans kann der angeschlagene SUV geborgen werden. Foto: Agentur SIKO

Das Fahrzeug wird von Tauchern gesichert und angeschlagen. Besondere Hilfe erhalten die Einsatzkräfte durch einen Schubverband: Die Besatzung eines Gütermotorschiffes bietet dem Wasserschifffahrtsamt ihre Hilfe an. Thomas Edringer, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues: „Ein besonderer Umstand, den ich so noch nicht erlebt habe. Dadurch war eine sehr schnelle Bergung möglich.“ Mit dem an Bord befindlichen Kran kann der Unfallwagen aus dem Wasser gehoben und auf dem Schiff abgesetzt werden. Anschließend nehmen ihn Feuerwehrleute an der Schleuse in Wintrich entgegen. Sie sichern das Fahrzeug und kontrollieren auf auslaufende Betriebsstoffe.

Insgesamt 50 Einsatzkräfte sind vor Ort, darunter die Feuerwehren aus Minheim sowie der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues mit Booten und Drohne, Taucher der Berufsfeuerwehr Trier und die Wasserschutzpolizei. Nach 2,5 Stunden ist der Einsatz erfolgreich beendet.

Die roten Hefte: Hubrettungsfahrzeuge im Lasthebeeinsatz
Hubrettungsfahrzeuge der Feuerwehr werden oft für Technische Hilfeleistungen eingesetzt, z.
10,99 €
AGB

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Immer gut, einen Kran an Bord zu haben!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Ich lobe dem Binnenschiffer für seine hilfe! (danke an alle die viel helfen!)

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.