Großbrand in Lagerhalle im Leipziger Norden

Leipzig – Seit etwa 6 Uhr am heutigen Montagmorgen brennt im Leipziger Stadtteil Plaußig-Portitz eine Lagerhalle mit sehr starker Rauchentwicklung. Daher sind Anwohner von Feuerwehr und Polizei aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Leipziger Feuerwehr veröffentlichte entsprechende Infos auf ihrem Twitter-Kanal. In der brennenden Halle seien Akkus für E-Scooter und Solarpaneelen gelagert, so die Information von Feuerwehr-Sprecher Axel Schuh.

Unter anderem über zwei Drehleitern bekämpft die Feuerwehr Leipzig einen Lagerhallenbrand im Stadtnorden. (Bild: 7aktuell.de)

Im direkten Umfeld des Grundstücks würden laufend Messungen durchgeführt. Auch seien Messfahrzeuge im Stadtgebiet unterwegs, weil die pechschwarze Rauchwolke aus dem Norden ins Stadtgebiet gezogen sei. Sie verteilte sich in geringer Höhe über den Häusern. Die einsturzgefährdete Halle soll kontrolliert abbrennen, da die Einsatzkräfte das Gebäude nicht mehr betreten können. Daher wird auch über die Wenderohre von Drehleitern und die Monitore von Großtanklöschfahrzeugen gelöscht.

Anzeige

Pax Roller-Daypack
PAX Roller Daypack – viel Platz auf kleinem Raum: Der PAX Daypack bietet Dir einen regendichten Rollverschluss, ein von außen zugängliches gepolstertes Laptopfach, zwei Seitentaschen für Schlüssel, Papiere und Trinkflasche.
96,39 €
AGB

Zwei komplette Löschzüge mit insgesamt 20 Fahrzeugen und rund 70 Kräfte sind im Einsatz. Die Feuerwehr rechnet damit, dass die Brandbekämpfung noch andauern wird. Verletzt wurde durch den Brand nach Angaben der Polizei niemand. In der Halle sollen mehrere Firmen Material gelagert haben. Zur Brandursache konnte die Polizei bisher keine Angaben machen.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Hoffentlich hatten diese Einsatzgruppen genügend Hydrantenanschlüsse zur Bekämpfung des Feuers? Hat der Betreiber( die Firmen) die gesetzlichen Auflagen für Lagerung von Batterien eingehalten?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert