Bei Raucherpause abgestürzt

Feuerleiter löst sich: drei Verletzte

Kassel – Bei einem schweren und zugleich ungewöhnlichen Unfall sind in Kassel drei Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Eine an einem Wohnhaus angebrachte Feuerleiter brach zusammen, als sich drei Männer auf ihr befanden.

Das Unglück ereignete sich am Mittwochabend  gegen 22 Uhr an einem Mehrfamilienhaus. Zeugenaussagen zufolge waren die drei Männer in dem Haus zu Gast. Sie waren aus einer Wohnung im zweiten Stock auf das Plateau einer dort angebauten Feuerleiter gestiegen um zu Rauchen. Plötzlich brach die Leiter samt ihrer Verankerung aus der Hauswand heraus und kippte.

Anzeige

Ein 22-Jähriger stürzte sofort rund 7,50 Meter in die Tiefe und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein gleichaltriger Mann konnte sich am Geländer festhalten und von dort wieder auf die Feuerleiter klettern. Er erlitt leichte Verletzungen, musste aber nicht behandelt werden. Auch ein 21-Jähriger konnte sich zunächst festhalten, stürzte aber kurz darauf ebenfalls ab. Rettungsdienstkräfte brachten ihn mit dem Verdacht einer Armfraktur und Schürfwunden in ein Krankenhaus.

Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr und die Polizei sowie die Bauaufsicht der Stadt Kassel am Unfallort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. Warum sich die Leiter gelöst hat sei derzeit noch völlig unklar.

Fachwissen Feuerwehr - Sammelband
Feuerwehr-Fachwissen – Der ideale Grundstock für die Ausbildung! Bei welchem Einsatz hattest Du in letzter Zeit kleine Schwierigkeiten? Auf welchem Gebiet waren Deine Kollegen etwas ratlos? Jede Feuerwehr muss ihre ganz eigenen Spezialfälle bewältigen und aus ihren Fehlern lernen, damit nächstes Mal alles schneller geht.
169,99 €
AGB
Diese Feuerleiter löste sich in Kassel von einem Mehrfamilienhaus, zwei Männer erlitten schwere Verletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.