Explosionen während der Löscharbeiten

Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Großbrand

Wilhelmshaven (NI) – Am Donnerstagmittag brach in der Oldebrüggestraße in der Wilhelmshavener Südstadt ein schweres Feuer in einem Werkstattgebäude eines Dachdeckerbetriebs aus. Die Ursache ist bisher ungeklärt. Das Gebäude wurde komplett zerstört, den Einsatzkräften gelang es aber, die Flammen zu löschen und ein Übergreifen auf umstehende Gebäude zu verhindern.

Bei diesem Brand in der Halle eines Dachdeckerbetriebs in Wilhelmshaven kam ein Mensch ums Leben, ein weiterer wurde schwer verletzt. (Bild: Stadt Wilhelmshaven/Muth)

Bei dem Feuer kam eine Person ums Leben, eine weitere wurde mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert. Die Explosionen, die während des Feuers in der brennenden Halle stattfanden, waren weithin hörbar. In der Werkstatt gelagerte Gasbehälter könnten laut Aussage der Feuerwehr die Ursache gewesen sein. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Anzeige

Die Feuerwehr Wilhelmshaven war mit 18 Fahrzeugen und rund 60 Kräften vor Ort. (Bild: Stadt Wilhelmshaven/Muth)
Feuerwear Schreibmappe Pete
Feuerwear Schreibmappe Pete: hochwertige Innenausstattung. Die Feuerwear Schreibmappe Pete wird aus recyceltem Feuerwehrschlauch gefertigt.
69,00 €
AGB

Die Feuerwehr Wilhelmshaven war mit 18 Fahrzeugen und rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Bant-Heppens und Rüstringen alarmiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert