Produkt: Download HLF 20 auf Volvo
Download HLF 20 auf Volvo
Lentner baut schwedische Fahrgestelle für die BF Augsburg auf.
Frontalzusammenstoß fordert drei Verletzte

Auf Leitplanke katapultiert

Trittau (SH) – Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 404 in Höhe Trittau (Kreis Stormarn) am Donnerstagmorgen: Im Bereich des dreispurig ausgebauten Abschnitts der Bundesstraße stießen ein Iveco-Kleintransporter und ein Ford-Kleinbus frontal zusammen. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Die Polizei sperrte die Bundesstraße zwischen Trittau-Nord und Trittau-Süd in beide Richtungen für die Rettungs- und Aufräumarbeiten komplett.

Von Timo Jann

Anzeige

Bei diesem schweren Frontalzusammenstoß wurden drei Menschen schwer verletzt. Der Anprall war so heftig, dass der Kleinbus auf die Leitplanke katapultiert wurde. Seine Insassen waren eingeklemmt. Auch der VW Bus mit Anhänger wurde noch gestreift. Foto: Jann

Ersten Polizeiangaben zufolge waren die beiden Fahrzeuge gegen 7.15 Uhr frontal zusammengestoßen. Der Kleinbus blieb auf der Leitplanke an einer Brücke hängen, Fahrer und Beifahrer wurden in dem Wrack eingeklemmt. Feuerwehrleute arbeiteten mit hydraulischen Rettungsgeräten, um die beiden Männer befreien zu können. Auch der Fahrer des Kleintransporters wurde verletzt, war aber nicht eingeklemmt. Neben Feuerwehren war auch der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle, unter anderem landete ein Rettungshubschrauber. Die Integrierte Regional-Leitstelle Süd informierte in den sozialen Medien über den Unfall und forderte Autofahrer auf, eine Rettungsgasse freizuhalten.

Standard-Einsatz-Regeln: Hilfeleistungseinsatz bei Verkehrsunfällen
Gut gerüstet für Einsätze bei Verkehrsunfällen. Um nach einem Verkehrsunfall schnell, effektiv und sicher Hilfe zu leisten, sind eindeutige Einsatzregeln unerlässlich.
24,99 €
AGB

Die B 404 wurde in den vergangenen Jahren in mehreren Abschnitten dreispurig ausgebaut, um wechselseitig eine Überholmöglichkeit zu schaffen. Hintergrund: Früher gab es auf der stark befahrenen Bundesstraße immer wieder schwere Verkehrsunfälle, deshalb wurden Tempo 70 und Überholverbote eingerichtet. Doch auch an den dreispurigen Abschnitten kommt es immer wieder zu schweren Zusammenstößen, primär, wenn dort, wo sich der zweispurige Bereich wieder auf eine Spur reduziert, noch Fahrzeuge überholen und mit dem Gegenverkehr kollidieren. Für einen Komplettausbau der Straße mit zwei Fahrspuren in jede Richtung und ordentlicher Mitteltrennung fehlte dem Bund das Geld.

Produkt: Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Lkw-Unfällen
Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Lkw-Unfällen
Sonderheft+++Was es bei Lkw-Unfällen für Feuerwehrleute zu beachten gibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.