Hersteller nimmt Stellung

Warum ein KLEF sein Dach verlor

Berlin – Es ist ein höchst ungewöhnlicher Vorfall, der sich in der Nacht auf den 19. Februar 2022 bei der Berliner Feuerwehr ereignete. Ein Kleineinsatzfahrzeug (KLEF) verlor unbemerkt das Dach seines Aufbaus. Inzwischen ist klar, wie es dazu kommen konnte.

“Ausgerechnet im Sturm-Einsatz” habe sich der Vorfall ereignet, berichtete die “B.Z.” kurz darauf. Tatsächlich dürfte der Sturm nach Einschätzung des Aufbauerstellers Iturri die entscheidende, wenngleich nicht die alleinige Ursache gewesen sein. In jener Nacht tobte Orkantief Zeynep über Deutschland, auch das KLEF-B 2711 musste mehrfach ausrücken. 

Anzeige

Dass sich dabei irgendwann das Dach gelöst hatte, bekam die Besatzung in der Dunkelheit nicht mit. Erst die Folgeschicht habe den Schaden bemerkt, berichtete die Berliner Zeitung. Das Dach sei demnach von einem freiwilligen Feuerwehrmann gefunden worden. 

Die Firma Iturri, die dieses Fahrzeug im Juli 2021 ausgeliefert hatte, teilte mit, dass bei der genauen Kontrolle Spuren eines Vorschadens festgestellt worden seien. Offenbar sei die äußere Abdichtung der Dachkonstruktion vermutlich schon Wochen zuvor unbemerkt mechanisch beschädigt worden – eventuell durch einen Ast. Dadurch habe Wasser durch die äußere Abdichtungsnaht eindringen können. Dieses habe – in Verbindung mit Frost – die umlaufende Klebenaht stellenweise gelöst. “Durch die in der besagten Nacht herrschenden Windböen wurde die Abdeckplatte vermutlich zunächst von Innen, durch die geöffneten Geräteräume, angehoben und bei der folgenden Fahrt vom Fahrzeugaufbau getrennt”, teilte Iturri schriftlich auf die Anfrage von feuerwehrmagazin.de mit. 

VW Bulli Verbandskasten Erste Hilfe Set
VW Bulli Erste Hilfe Set: einzigartig schön! Endlich eine Verbandtasche im tollen Look: Das VW Bulli Erste Hilfe Set ist ein echter Hingucker.
29,90 €
AGB

Eine Fachfirma habe die Konstruktion neu verklebt und abgedichtet und – um eine Wiederholung auszuschließen – anschließend mit einer mechanischen Sicherung versehen. Diese sei auch bei den drei weiteren, baugleichen Fahrzeugen der Berliner Feuerwehr inzwischen angebracht worden. Ein erneutes komplettes Lösen der Abdeckplatte sei damit auch bei vergleichbar widrigen Witterungsverhältnissen unmöglich, gab Iturri-Geschäftfsführer Udo Vallender an. Eine gleichzeitige Überprüfung dieser KLEF habe keine technischen Mängel an der Dachkonstruktion gezeigt.

Vier baugleiche KLEF von Iturri setzt die Berliner Feuerwehr ein. Bei einem der Fahrzeuge war es zu einer Ablösung des Daches gekommen – infolge eines Vorschadens während eines Sturmes.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Naja, wie soll man die Aussage des Herstellers bewerten. Für mich als Karosseriebauer sehr unglaubwürdig. Ich Arbeite seit über 40 Jahre in dem Beruf und dazu noch in der Werkstatt einer BF. Das ein geklebtes Blech sich komplett lösen tut habe ich noch nie erlebt. Auch dann nicht, wenn das Fahrzeug vorher eine Beschädigung hatte. Gerade in den letzten Jahrzehnten ist das verkleben von Karosserieteilen doch zur Norm geworden. Geklebte Karosserieteile lösen sich nur unsaubere Arbeit. Um es ganz deutlich zu sagen “PFUSCH”. Einfach Traurig. Das ist aber natürlich nur meine Meinung.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.