TLF 4000 | MAN TGM 18.320 4x4 BB/Rosenbauer

Ein TLF 4000 vom Kreis

Pragsdorf (MV) – Bei der FF Pragsdorf ist eines von zwei vom Kreis Mecklenburgische Seenplatte beschafften TLF 4000 stationiert worden. Es ist dem ersten erweiterten Löschzug (ELZ1) zugeordnet und wird bei Großschadenslagen auch außerhalb des Landkreises eingesetzt.

Dieses TLF 4000 auf einem MAN TGM 18.320 4×4 BB mit Aufbau der Firma Rosenbauer ist bei der FF Pragsdorf stationiert. (Bild: Hillmann)

Rosenbauer fertigte das TLF in AT-Bauweise auf einem MAN TGM 18.320 4×4 BB mit MAN TipMatic. Sein Löschwasserbehälter hat ein Volumen von 4.000 Litern, weiter verfügt das TLF über einen Tank mit 400 Liter Schaummittel. Gefördert wird das Wasser mit einer N35 (FPN 10-3000), der Schaum wird mittels des Digimatic-Schaumzumischsystems erzeugt. Auf dem Dach ist ein kombinierter Schaum-Wasser-Werfer RM24M mit einer Durchflussmenge von 3.000 l/min bei 10 bar verlastet. Ein Flexilight-Lichtmast mit acht LED-Strahlern, ein Stromerzeuger von Endress (9 kVA) sowie ein akkubetriebener Rettungssatz samt Rettungszylinder von Lukas runden die Ausstattung ab.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Meinen Glückwunsch zum neuen Fahrzeug

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Gerhard

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.