Samstag, 27. Mai 2017

Video: Einsatzfahrt endet für Kommandowagen im Wasser

28. August 2015 von  

Konstanz (BW) – Eine Einsatzfahrt zu einem brennenden Boot im Bodensee endet für einen Kommandowagen (KdoW) der Feuerwehr Konstanz im Wasser. Kurz nach 16:00 Uhr am 16.08.2015 wird ein brennendes Segelboot im Hafen Konstanz gemeldet. Die Leitstelle alarmierte Kräfte für das Feuerlöschboot und den Löschzug aus dem Löschbereich Altstadt.

Das Ende einer eiligen Einsatzfahrt. Screenshot: YouTube

Das Ende einer eiligen Einsatzfahrt. Screenshot: YouTube

Auch zwei Kommandowagen fuhren den Einsatzort an. Während das erste Fahrzeug noch sicher am Einsatzort ankommt, hatte es der Fahrer des zweiten KdoW anscheinend etwas zu eilig. Die Einsatzfahrt endete für ihn mit einer unsanften Wasserung

Ähnliche Artikel zum Thema:

Zusätzlich wurden auch die Arbeitsboote der Feuerwehr gewassert und fuhren zum Einsatzort. Das brennende Boot musste vom Liegeplatz und aus dem Hafen geschleppt. Vom Löschboot und von der Hafenmole aus löschten die Einsatzkräfte das Feuer auf dem Boot.

Um auch kleinere Glutnester auf dem Boot zu löschen setzten die Einsatzkräfte dann noch Schaum ein. Die Feuerwehr Ölsperren um das Boot, damit Umweltschäden vermieden werden. Der Eigner des Bootes war ebenfalls am Brandort. Er holte mit Hilfe der Feuerwehr seinen Trailer, auf welchen dann der Havarist geladen wurde.

Kommentare

5 Kommentare zu “Video: Einsatzfahrt endet für Kommandowagen im Wasser”
  1. TimR. sagt:

    Da wäre ein fahrsicherheitstraining angebracht.

  2. Andy S. sagt:

    Mal ganz ehrlich dem Kameraden hier gehört der Führerschein oder zumindest die Fahrberechtigung für Einsatzfahrzeuge entzogen. Des was der hier gemacht hat war grob Fahrlässig. Was hätte er gemacht, wenn da Personen gestanden hätten. Einfach übern Haufen fahren???

  3. Jan sagt:

    Ja, wieder ein grosse fehler gemacht: ICH MUSS als erste am ort sein. Ich bin sehr wichtig, auch wenn ich habe vernommen ueber funk dass schonn 3 oder 4 feuerwehrfahrzeuge mit einsatz gestartet sind! Ein einsatzleiter ist nicht immer die wichtigste function welche als erste eintreffen muss!

  4. Peter L. sagt:

    Das war der Stadtbrandmeister persönlich, zum Glück kurz vor der Rente…

  5. Oliver sagt:

    Mal im Ernst, wer bei so einer Lage SO (die gefahrene Geschwindigkeit geht an der Stelle gar nicht, man sieht ja wie er er am Ende kaum geschafft hat zu bremsen…) anfährt und als Ortskundiger nicht weiß, dass da Wasser ist, der ist nicht fähig einen Einsatz geschweigeden eine ganze Feuerwehr zu leiten.
    Es ist ein Zugführer vor Ort (der erste Tiguan), jedes LF hat einen Gruppenführer was für den Erstschlag gegen ein im Hafen brennendes Boot erstmal bei weitem reichen sollte.
    Was macht der wenn es richtig brennt?? Wenn man seinen Führungskräften nichts zutraut sollte man den Job lieber heute als morgen abgeben!! Kommandanten und ähnliche Führungskräfte sind bei den allermeisten Lagen in den ersten Minuten nicht so wichtig wie sie immer glauben…

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!