Vollbrand nach tödlichem Unfall

Wietze (NI) – Tödlicher Unfall auf der B 214 zwischen Wietze und Ovelgönne (Kreis Celle) am Mittwochvormittag. Ein VW Golf Cabrio kam gegen 11.25 Uhr auf gerader Strecke aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Durch den heftigen Einschlag wurde der Fahrer aus seinem Pkw geschleudert und starb noch an der Unfallstelle.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten die Trümmer des VW Golf in voller Ausdehnung. Es konnte zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden dass sich weitere Personen in dem verunfallten Fahrzeug befunden hatten. Umgehend wurde durch einen Atemschutztrupp mittels Schaum und Wasser mit der Brandbekämpfung begonnen, während weitere Einsatzkräfte die nähere Umgebung nach Personen absuchten. Die Suche verlief erfolglos. Im Anschluss an die polizeiliche Unfallaufnahme wurde das Unfallopfer durch die Einsatzkräfte geborgen.

Die Freiwillige Feuerwehr Wietze war mit vier Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Ort.

Unfall auf der B 214 zwischen Wietze und Ovelgönne. Der Fahrer starb. Foto: Thies/Feuerwehr
Unfall auf der B 214 zwischen Wietze und Ovelgönne. Der Fahrer starb. Foto: Thies/Feuerwehr
3 Kommentare zu “Vollbrand nach tödlichem Unfall”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: