Unfall mit Notarzteinsatzfahrzeug

Bad Friedrichshall (BW) – Auf der Rückfahrt von einem Einsatz ist in der Nacht zu Samstag ein Notarzteinfahrzeug (NEF) in Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) verunglückt. Ein entgegenkommender Pkw war auf die Fahrspur des NEF geraten und mit diesem kollidiert. Die eingeklemmte Pkw-Fahrerin musste schwer verletzt aus ihrem Fahrzeug von der Feuerwehr befreit werden. Der NEF-Fahrer blieb unverletzt.

Das NEF des DRK Heilbronn war auf dem Rückweg von einem Einsatz. Der Notarzt behandelte auf der Fahrt ins Krankenhaus einen Patienten in dem mit ausgerückten Rettungswagen (RTW). Das NEF fuhr hinter dem RTW her, als den beiden Rettungsfahrzeugen die junge Frau mit ihrem Peugeot entgegenkam.

www.7aktuell.de/Schmalz
Die junge Fahrerin des Kleinwagens rammte das Notarzteinfahrzeug und wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite die Eingeklemmte. Foto: 7aktuell.de/Karsten Schmalz

Auf ihrer Spur stand ein geparkter Mini Cooper. Diesen überholte die 20-Jährige und touchierte den Kleinwagen. Dadurch geriet sie auf die andere Spur und prallte gegen das herannahende NEF. Dessen Fahrer war in dem robusten Audi-Geländewagen  gut geschützt und blieb daher unverletzt. Die Unfallverursacherin erlitt dagegen schwere Verletzungen und wurde eingeklemmt. Um sie zu befreien, entfernte die Feuerwehr Bad Friedrichshall das Dach des auf der Seite liegenden Peugeots. Nach der Befreiung kam sie in ein Krankenhaus.

7 Kommentare zu “Unfall mit Notarzteinsatzfahrzeug”
  1. Corny

    Glück für die Fahrerin dass es ein Rettungsfahhrzeug war, somit ist die professionelle Medizinische Hilfe gleich gewährleistet!

    Und Marc Riddel, ich geb dir recht, die Meldungen sind auch im Feuerwehrmagazin sehr lokal beschränkt, von uns kommen nur Großbrände ins Heft, bei denen der halbe Landkreis beim löschen dabei war…

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: