Rettet die Feuerwehr

Mitgliederwerbung Feuerwehr: Mit Provokation zum Erfolg

Weimar (TH) – Viele kleine Wehren sind in ihrer Existenz bedroht. Zehn Studierende der Universität Weimar haben sich damit beschäftigt, wie sich Feuerwehren retten lassen. Sie entwickelten Konzepte zur Mitgliedergewinnung und Öffentlichkeitsarbeit. Wir stellen die wichtigsten Erkenntnisse in der neuen Ausgabe des Feuerwehr-Magazins 11/2017 vor.

Ein Blickfang, der neugierig macht: Marlene Utz und Robin Lindner, zwei 22-jährige Studierende der Visuellen Kommunikation, wollen mit ihrem schwarz lackierten Feuerlöscher bewusst provozieren. Foto: Lindner

“Das größte Potenzial haben die Konzepte, die am meisten provozieren”, findet Dr. Holger Wondraczek, stellvertretender Ortsbrandmeister der FF Bucha (Saale-Holzland-Kreis). Darunter die Idee von Robin Lindner und Marlene Utz: Sie wollen auf der Fläche vor dem Deutschen Bundestag 6.061 schwarz lackierte Feuerlöscher aufstellen.

Die komplette Geschichte gibt es im neuen Feuerwehr-Magazin 11/2017:

Die Feuerlöscher-Installation steht für die 6.061 Feuerwehren, die in den letzten 10 Jahren geschlossen werden mussten. “Einen Teil der Feuerlöscher konnten wir für die Aktion schon beschaffen, schwieriger wird es, eine Genehmigung für das Aufstellen auf dem Platz zu erhalten” sagt der Dozent Alexander Döpel gegenüber dem Feuerwehr-Magazin. Bei so einer Aktion wäre die Wirksamkeit aufgrund des Medienechos groß, weiß der Experte.

Feuerwehr-Einsatzkleidung inmitten eines Modegeschäftes: Damit will Anna Graf Menschen in einem Umfeld abfangen, wo sie sich ungezwungen mit dem Thema freiwillige Feuerwehr auseinandersetzen können. Foto: Graf

Anna Graf setzt mit ihrem Konzept auf den Überraschungseffekt. Getreu dem Motto “Helfen kommt nie aus der Mode” möchte sie Einsatzbekleidung inmitten von Modegeschäften platzieren. “Eine Schaufensterpuppe mit Aufsteller soll so die Menschen an Aktionstagen auf die verschiedenen Problematiken der freiwilligen Feuerwehr aufmerksam machen”, erläutert sie.

Alexander Döpel (36), Master of Arts 

“Erfolgreiche Werbekampagnen unterhalten. Sie erzählen eine relevante Geschichte, welche die Aufmerksamkeit des Betrachters weckt und bieten im besten Fall gleichzeitig einen Mehrwert. Ein Patentrezept für den Erfolg von Werbekampagnen gibt es leider nicht. Denn es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle. Allerdings kann ich Ihnen einen der besten Ratschläge mit auf den Weg geben, der mir je erteilt wurde: ‚Überraschen Sie mich.‘”

 

Feuerwehr Mitgliederwerbung: 13 Ideen, wie es funktioniert

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: