Iveco Magirus geht, Rosenbauer kommt

Chambéry/Leonding (Frankreich/Österreich) – Im vergangenen Jahr hatte Iveco Magirus angekündigt, die Produktion an seinem französischen Stützpunkt Chambéry einzustellen. Hier wurden die Drehleitern der Marke Camiva gefertigt. Nur wenige Monate nach der Rückzugsankündigung verkündete jetzt der Rosenbauer-Konzern: Metz Aerials wird in derselben Stadt im Südwesten Frankreichs eine Service-Niederlassung eröffnen.

Einen konkreten Zusammenhang verneint Rosenbauer-Unternehmenssprecherin Gerda Königstorfer: “Wir haben uns den bestmöglichen Standort ausgesucht – und das war eben Chambéry.” Grundsätzlich sieht Rosenbauer in Frankreich einen attraktiven Markt, der besetzt werden soll. Die Marken Rosenbauer und Metz sind in Frankreich durchaus bekannt. So setzen zum Beispiel die Pariser Flughäfen Charles de Gaulle und Orly Flughafenlöschfahrzeuge vom Typ “Panther” ein, außerdem sind nach Firmenangaben mehr als 150 Metz-Drehleitern in französischen Städten im Einsatz.

Vorerst keine Produktion geplant

Angeboten werden sollen in Chambéry zunächst Reparatur- und Wartungsarbeiten für Hubrettungsfahrzeuge. In einem weiteren Schritt soll außerdem ein Service für Flughafenlöschfahrzeuge, Waldbrand- und Kommunalfahrzeuge folgen. Dabei beschränkt sich die Service-Niederlassung nicht nur auf eigene Produkte. “Wir werden sicher keinen Kunden wegschicken”, erklärte Königstorfer auf Nachfrage von feuerwehrmagazin.de. Eine Produktion in Frankreich sei aber vorerst nicht geplant.

Die neue Servicegesellschaft firmiert unter dem Namen “Metz-Service 18”. Der Name leitet sich auch aus dem französischen Feuerwehr-Notruf 118 ab. Die offizielle Eröffnung ist zur Jahresmitte 2013 geplant.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Iveco Magirus hat sich derweil nicht vollständig aus Chambéry zurückgezogen. Im Zuge der Produktionseinstellung wurde die Einrichtung eines “eines spezifisches Kompetenzzentrum” angekündigt. Hier sollen die französischen Kunden betreut werden. Iveco Magirus hatte weite Teile der Produktion zentral in Ulm zusammengeführt und auch die Standorte Weisweil und Görlitz auf- bzw. abgegeben.

Der Rosenbauer-Konzern eröffnet eine neue Serviceniederlassung in Chambéry/Frankreich. Foto: Rosenbauer
/Users/admin/Desktop/01_WORK/11 TIF_ROH/METZ_L27/.0208.tif
Der Rosenbauer-Konzern eröffnet eine neue Serviceniederlassung in Chambéry/Frankreich. Foto: Rosenbauer
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: