Großfeuer in Wuppertal: 200 Kräfte im Einsatz

Wuppertal (NW) – Ein Brand in Wuppertal hat in der Nacht zu Freitag eine rund 4.000 Quadratmeter große Lagerhalle einer Werkzeugfirma zerstört. Rund 200 Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst kamen zum Einsatz. Der Schaden wird nach ersten Angaben auf rund fünf Millionen Euro geschätzt.

Für die Feuerwehr war der Einsatz nicht nur aufgrund des Ausmaßes eine Herausforderung. Ihr gelang es, ein Übergreifen auf mehrere benachbarte Firmen in dem Gebäudekomplex zu verhindern. 24 Anwohner mussten aus ihren Wohnungen herausgeführt werden. Feuerwehr und Helfer des Roten Kreuzes betreuten die Betroffenen in einem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg. Vier Papageien erstickten in einer Firma für Haustierbedarf.

Der Einsatz dauerte auch am Vormittag weiter an. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben, die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Feuer in Wuppertal: Der Großbrand zerstörte einen rund 4.000 Quadratmeter großen Lagerhallenkomplex. Foto: Ralf Kollmann
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: