Produkt: Sonderheft: Richtiges Vorgehen bei der Wasserrettung
Sonderheft: Richtiges Vorgehen bei der Wasserrettung
Alles, was Feuerwehrkräfte zum richtigen Vorgehen bei der Wasserrettung wissen müssen – dieses 116 Seiten starke Sonderheft liefert Dir Antworten!
Baumbiegesimulator selbst gebaut

Auf Biegen und Brechen

Seevetal (NI) – Wenn die Feuerwehr zum Sturmeinsatz gerufen wird, muss sie häufig an unter Spannung stehendem Holz sägen. Dies ist besonders gefährlich und muss vorher geübt werden. Die FF Seevetal (Kreis Harburg) hat sich dazu einen selbst gebauten Baumbiegesimulator beschafft.

Der gefährliche Moment, wenn ein unter Spannung stehender Stamm durchtrennt wird und plötzlich hochschnellt. Wer darauf nicht gefasst ist, kann getroffen und schwer verletzt werden. Foto: Köhlbrandt

Neue Wege in der Ausbildung im Umgang mit Motorkettensägen geht seit kurzem die Freiwillige Feuerwehr Seevetal (Kreis Harburg). Zur besseren Weiterbildung aller Sägenführer beschaffte die Feuerwehr einen Baumbiegesimulator. An diesem kann in Trainingseinheiten das Sägen von unter Spannung stehenden Bäumen gefahrlos geübt werden. „Dabei können wir alle Situationen darstellen, ganz gleich, ob von unten, von oben oder von der Seite Druck auf den Baumstamm ausgeübt wird“, erläutert Arne Kröger von der Feuerwehr Over-Bullenhausen das Prinzip des Simulators. Kröger ist einer von mehreren erfahrenen Ausbildern der Gemeindefeuerwehr, die sich um die Ausbildung der Kettensägenführer kümmern und im Umgang mit dem neuen Simulator speziell eingewiesen und geschult wurden.

Anzeige

Dieser neue Baumbiegesimulator ist für die Ausbildung von Motorsägenführern in der Gemeinde Seevetal angeschafft worden. Mittels Hydraulik werden Stämme oder Äste auf Spannung gebracht, die von den Feuerwehrleuten im Übungsbetrieb vorsichtig bearbeitet werden. Foto: Köhlbrandt

Stürme und Schneelast sorgen immer wieder für Einsatzstellen, an denen die Kräfte der Feuerwehr umgestürzte Bäume beseitigen müssen. „Nicht selten stehen diese unter Spannung, eine gefährliche Arbeit. Wir haben schon lange nach einer speziellen Ausbildungsmöglichkeit gesucht, um uns auf solche Einsatzlagen vorbereiten zu können“, betont Seevetals Gemeindebrandmeister Rainer Wendt.

So ist es richtig: Der Sägenführer hat erkannt, dass die Druckseite unten liegt und setzt einen Entlastungsschnitt. Erst im zweiten Schritt sägt er von oben. Foto: Köhlbrandt

Erfreulich für ihn und die Seevetaler Feuerwehrleute war, dass Eike Schick und Jörn Seelig von der Firma Kedrowski Fahrzeugbau aus Beckedorf einen solchen Simulator als Meisterstück ihrer Ausbildung angefertigt hatten. Die Gemeinde Seevetal erwarb ihre Arbeit von der Meisterschule.

So sieht die Spannungsverteilung in einem Stamm bei verschiedenen Lagen aus. Grafik: Feuerwehr-Magazin nach einer Vorlage des Bundesverbandes landwirtschaftliche Berufsgenossenschaften

„Die beiden neuen Fahrzeugbaumeister haben wirklich sehr gute Arbeit geleistet mit diesem Baumbiegesimulator“, lobt Wendt. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach. Jörn Seelig, selbst aktives Mitglied der Feuerwehr Meckelfeld, erklärt: „Auf einem Anhänger werden ein großer Ast oder ein Baumstamm in einer Vorrichtung an beiden Enden festgeklemmt und dann langsam auf Spannung gebracht.“ Dies geschieht mittels Handpumpe hydraulisch. Es können Gewichtskräfte von bis zu 10 Tonnen auf den fixierten Stamm ausgeübt werden.

Mehr zum Thema Kettensägen bei der Feuerwehr

Die hydraulische Vorrichtung ist mittig auf dem Anhänger verbaut, sodass der Stamm in der Mitte perfekt in die jeweilige Spannungssituation (horizontal oder vertikal) gebracht werden kann. Dazu ist die Hydraulikvorrichtung um 360 Grad vollständig drehbar. Am unter Spannung stehenden Baumstück lernen die Feuerwehrleute dabei möglichst gefahrlos die Sägetechniken für solche Einsatzlagen.

Vorbildlich mit ausreichend Abstand durchsägt ein Feuerwehrmann einen Stamm. Foto: Köhlbrandt

Anhand der gegebenen Lagen können die Zug- und die Druckseite (siehe Kasten Spannungsholz) der unter Spannung stehenden Baumteile genau dargestellt und so im Übungsbetrieb die dafür erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen vorgestellt werden. Der Anhänger ist so konzipiert, dass mit speziellen Auftritten an beiden Seiten des Simulators gearbeitet werden kann. Unterhalb der Arbeitsfläche ist zudem ein Stauraum angebracht, in dem Baumstämme kleinerer Art transportiert werden können.

Richtiges Vorgehen beim Unwettereinsatz

In diesem Ausbildungs-Sonderheft des Feuerwehr-Magazins widmen wir uns dem Thema Unwettereinsätze: Keller auspumpen, Bäume sägen, Menschenrettung aus überfluteten Bereichen, Hochwasserschutz, Kommunikation bei Flächenlagen und so weiter. Das Heft könnt Ihr hier direkt bestellen.

Die beiden Fahrzeugbaumeister haben 170 Stunden in den Bau dieses Baumbiegesimulators gesteckt. Eine Arbeit, die sich nach Ansicht der Seevetaler Feuerwehr mehr als gelohnt hat. Betreut wird der Anhänger von der Feuerwehr Over-Bullenhausen, dort ist er untergestellt. Für die Ausbildung in den einzelnen Ortsfeuerwehren wird er dann zum jeweiligen Ausbildungsort transportiert. Bereits kurz nach seiner Indienststellung war der Simulator gut gebucht.

Produkt: Download Mund- und Nasenschutz
Download Mund- und Nasenschutz
Atemschutzmasken schützen Einsatzkräfte bei Technischen Hilfeleistungen gegen Feinstaub. Lesen Sie, worauf beim Einsatz zu achten ist (inkl. Marktübersicht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren