Hamburg: Brief mit weißem Pulver an Feuerwehr verschickt

Hamburg – Die Hamburger Feuerwehr muss am Mittwochmorgen mehrfach ausrücken, da im Polizeipräsidium, zwei Gerichten sowie der Staatsanwaltschaft Briefe mit weißem Pulver eingehen. Schließlich erhält die Feuerwehr selbst einen solchen Brief. Zwei Personen kommen mit dem Pulver in Kontakt.

Nach kurzer Zeit kann jedoch nachgewiesen werden: Es handelt sich in allen Fällen um Waschpulver. Nach Angaben des NDR ist der Verfasser der Briefe polizeibekannt. Festgenommen wurde bislang allerdings niemand.

Hier geht es zum Original-Beitrag: “Wieder verdächtige Post an Behörden entdeckt” (NDR, 31. Mai 2017)

Alles klar im CSA!

Im aktuellen Heft (6/2017) stellen wir Übungen und Tipps für den erfolgreichen Einsatz mit dem Chemikalienschutzanzug (CSA) vor.

>> Das Heft gibt es hier! <<

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: