Eigenunfall auf dem Weg zum Einsatz

Feuerwehrleute müssen Kameraden aus Pkw-Wrack befreien

Mehring (BY) – Ein Feuerwehrmann ist gestern bei Mehring (Landkreis Altötting) mit seinem Pkw auf dem Weg zu einem Einsatz verunfallt. Wie die “Passauer Neue Presse” berichtete, wurde die Feuerwehr Burgkirchen gegen 16 zu einer Personenrettung alarmiert. Ein Arbeiter musste aus einer Baugrube befreit werden. Ein Kamerad sei auf dem Weg zu diesem Einsatz schwer verunglückt. Die Feuerwehr Mehring musste den Feuerwehrmann aus seinem Wrack befreien. Zur Unterstützung alarmierte die Leitstelle Wehren aus Burgkirchen und Emmerting. Der Rettungsdienst brachte den Patienten schwer verletzt in ein Krankenhaus.

 

Symbolfoto: Pixabay

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Feuerwehrmann auf dem Weg zu Einsatz bei Mehring schwer verletzt” (Passauer  Neue Presse, 17. Januar 2018)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: