Weiteres Motiv ebenfalls ausgezeichnet

PR-Bild-Award: Feuerwehr Köln mit Siegerfoto

Hamburg/Köln – Mit ihrem Motiv unter dem Titel „#durchatmen“ landete die Feuerwehr Köln auf Platz eins beim diesjährigen PR-Bild-Award. Zu sehen ist eine Feuerwehrmann unter Atemschutz, der auf dem Auftritt eines Löschfahrzeugs sitzt und sich inmitten des Einsatzgeschehens zu sammeln scheint. Die Bekanntgabe und Preisverleihung fand am Montagabend im Ballsaal des Hamburger Hotels Le Méridien statt.

Entstanden sei das Bild bei einem realen Einsatz im Jahr 2021, wie Susanne Hörle (Stabsstelle Kommunikation und Medien der Stadt Köln) auf Nachfrage des Feuerwehr-Magazins bestätigt: „Dass das Motiv große Strahlkraft hat, war uns beim Einsenden für den Wettbewerb bewusst. Ich war dann gestern Morgen aber doch überrascht über den ersten Platz. Damit hatte ich nicht gerechnet.“

Anzeige

Das Team von WupperVideo – auch für diese Momentaufnahme verantwortlich – würden den Hauptanteil der bildlichen Darstellung des Einsatzgeschehens der Feuerwehr Köln verantworten. Hier sei es Fotograf Lars Jäger gelungen, einen kleinen, aber entscheidenden Moment festzuhalten. Man könne viel hineininterpretieren, sagt Hörle: körperliche und emotionale Erschöpfung des Aktiven oder Fokussierung auf den kommenden Einsatz. „Dank ihrer Bilder können wir überzeugend und authentisch zeigen, was Einsatz bedeutet. Auf diese Weise entstehen so manches Mal beeindruckende Bilder.“

Momentaufnahme: Mit dem Motiv „#durchatmen“ von WupperVideo gewann die einreichende Feuerwehr Köln den diesjährigen PR-Bild-Award. Foto: Feuerwehr Köln

„#durchatmen“ setzte sich gegen 450 andere Bewerbungen durch und landete bei der Abstimmung der 21-köpfigen Jury aus Medien- und PR-Experten auch in der Kategorie „Porträt“ auf Platz eins. Erstmals ging dieses Jahr die Auszeichnung für das beste PR-Foto an zwei Gewinner: Punktgleich mit „#durchatmen“ landete bei der Abstimmung ein Motiv der Lüneburger Heide GmbH auf dem Siegerpodest. Es zeigt eine für die Heide typische Landschaft mit intensiven Farben bei Sonnenaufgang. Die Feuerwehr Köln ist sogar ein weiteres Mal ausgezeichnet worden bei der diesjährigen Verleihung: Auf Platz zwei in der Rubrik „Social Media“ schaffte es das Bild „#immerfüreuchda“ (Fotograf Jan Ohmen).
Alle Siegerfotos von 2022 sind hier zu sehen.

News Aktuell, ein zur Deutschen Presse Agentur Medienunternehmen, vergab 2022 zum 17. Mal die Auszeichnung PR-Bild Award. Mit diesem Preis werden herausragende PR-Fotografien von Unternehmen, Organisationen und Agenturen prämiert. Bereits 2021 hatte die Feuerwehr Köln zwei Fotos eingereicht: In der Kategorie „NGO“ bekam das Foto mit dem Titel „Köln fest Blick“ den zweiten Platz zugesprochen, „Jederzeit einsatzbereit“ errang in der Rubrik „Social Media“ Platz drei.

Nikolausstiefel
Nikolaussocke: Weihnachtsdeko nach Feuerwehr-Art Mit der Nikolaussocke Feuerwehr kann die Weihnachtszeit kommen.
16,99 €
AGB

Kommentar zu diesem Artikel

  1. https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wohnhaus-flammen-110000-euro-schaden-fotostrecke-mm-1115902.html

    Das Bild (28) erinnert mich an einen Einsatz im Jahr 2021 bei dem ich, und der Kamerad auf dem Bild, im Innenangriff waren und danach das Bild entstand.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.