Initialzündung für

Vor 20 Jahren: Das Zugunglück von Eschede

Eschede (NI)/Berlin – Es ist eines der tragischsten und zugleich schwersten Zugunglücke Deutschlands: das ICE-Unglück von Eschede. Am kommenden Sonntag, den 3. Juni, jährt sich die Eisenbahn-Katastrophe zum 20. Mal. Wir werden auf unserer Website in einem ausführlichen Bericht ab 10.59 Uhr an die schrecklichen Vorkommnisse erinnern. Zu diesem Zeitpunkt entgleiste der ICE 1 und prallte gegen eine Straßenbrücke. 101 Menschen starben, 88 wurden schwer verletzt.

Unter der Überschrift “Die ICE-Katastrophe von Eschede” berichtete das Feuerwehr-Magazin in Ausgabe 9/1998 über das schwerste Eisenbahnunglück in Deutschland. Foto: Preuschoff

Selbst erfahrene Einsatzkräfte waren tief entsetzt, fühlten sich hilflos – Schlafstörungen, Alpträume, Selbstzweifel und Krisen in Beruf und Familie waren nicht selten die Folge. Entlastung verschafften den annähernd 2000 haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern rund 100 Einsatznachsorgekräfte aus verschiedenen Regionen Deutschlands. Speziell geschulte Personen aus dem Einsatzwesen boten, gemeinsam mit psychosozialen Fachkräften aus dem Bereich Feuerwehrseelsorge und Psychologie, Nachsorgegespräche an. Mit Erfolg. Sie wurden breit akzeptiert und waren für viele Einsatzkräfte hilfreich. Das Unglück von Eschede war die Initialzündung der systematischen „Hilfe für Helfer“ in Deutschland. Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) gründete 2000 die Stiftung „Hilfe für Helfer“ und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) förderte seither die Qualitätssicherung auf diesem Gebiet, stieß Forschungsaufträge an und moderierte die Erarbeitung von Standards.

Auch im aktuellen Heft erinnern wir an die Katastrophe und an zahlreiche weitere schwere Eisenbahnunfälle der vergangenen Jahrzehnte in Deutschland und Europa. Ihr könnt das Heft im Handel erwerben oder hier versandkostenfrei bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: