Produkt: Download Freiwillige Feuerwehr Torgau
Download Freiwillige Feuerwehr Torgau
Dreh- und Angelpunkt: Ausführliche Vorstellung der Freiwilligen Feuerwehr Torgau in Sachsen.
Feuerwehr-Video-Award "Goldener Florian 2018/19"

Siegerehrung und Platzierungen

Bremen/Ulm – Im Rahmen des “Ulmer Abends” der Jahresfachtagung der vfdb haben wir am 27. Mai die Gewinner des Feuerwehr-Video-Awards “Goldener Florian 2018/19” bekanntgegeben. Die an eine Gala angelehnte Veranstaltung fand im Magirus Expierence Center im Donautal statt. Hier ein paar Eindrücke von der Veranstaltung und die Platzierungen von 1 bis 10 in den drei Kategorien Kampagne, Kinder-/Jugendfeuerwehr sowie Image/Mitgliederfindung. 

Großer Jubel herrschte bei den Vertretern der Kreisfloriangruppe Lüchow-Dannenberg über den 1. Platz in der Kategorie Kinder-/Jugendfeuerwehr.

Rund 600 Gäste nahmen am Ulmer Abend teil. “Eine beeindruckende Zahl an Anmeldungen” freute sich vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner. Die Stimmung war prächtig, als Nils Berthold, Event-Manager des Feuerwehr-Magazins und Moderator der Preisverleihung gegen 20 Uhr die Bühne betrat. Nach ein paar Begrüßungsworten von Magirus-Chef Marc Diening bat Berthold  Dirk Aschenbrenner, Feuerwehr-Magazin-Chefredakteur Jan-Erik Hegemann und den Bundestagsabgeordneten Michael Kuffer mit auf die Bühne. An der Veranstaltung in Ulm nahmen auch Delegationen der  jeweils drei erstplatzierten Feuerwehren pro Kategorie und des Gewinners des Sonderpreises teil. 

Anzeige

Als erstes wurden die Preise in der Kategorie Kampagne überreicht. Auf dem ersten Platz landete die Freiwillige Feuerwehr Dresden Cossebaude (SH) mit dem Film “Was wäre wenn”. Auch der Beitrag “Rettungsgasse kinderleicht” vom Kreisfeuerwehrverband Bautzen e.V. auf Platz 2 stammt aus Sachsen. Die Feuerwehr Hamburg landete mit “WM 2018: Wir für Hamburg – Ihr für Deutschland” auf Platz 3. Die Werkfeuerwehr Leag (BB) belegte mit “Traumjob Feuerwehrfrau” Platz 4. Auf Rang 5 folgt die Berliner Feuerwehr mit “#kickitChallenge2018”.  Es folgen das Großherzogliches Feuerwehr und Rettungskorps (CGDIS) aus Luxemburg mit “#Respekt 112” und die FF Kösching (BY) mit “Die Feuerwehrfrauen von Kösching”. “Feuerwehr macht Schule” der Ortswehr West-Mittelgroßfehn/Ulbargen, Feuerwehr Baltrum (NI) belegte im Endeffekt Platz 8. “Respekt? Ja Bitte!” der Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG) – Landesgruppe Bayern belegte Platz 9. Einen Platz dahinter landete “Rettungsgasse – so und nicht anders” der Feuerwehr Groß Schneen (NI).

Shop
Habt Ihr es schon gesehen? Der Shop des Feuerwehr-Magazins ist wieder online. Und wir haben jede Menge verändert. Schaut doch einfach mal in den neuen Online-Shop für Feuerwehrleute rein.

Kurz noch mal zur Erklärung: Eine Fachjury hatte aus allen eingereichten 181 Videos die zehn besten pro Kategorie herausgesucht. Diese Filme kamen dann ins Online-Voting. Die Gesamtnote setzte sich aus der Stimmenanzahl beim Voting und der Bewertung durch die Jury zusammen. Insofern wurden pro Kategorie nur die Plätze 1 bis 10 vergeben.

Die meisten Filme zum Video-Award hatte die Kreisfloriangruppe Lüchow-Dannenberg e.V. (NI) eingereicht. Es handelte sich dabei um Erklärvideos für Exponate im Feuerwehrmuseum. Extrem gut gefiel der Jury der Beitrag “Die Drehleiter”. Die User auf www.feuerwehrmagazin.de sahen es genauso. Damit ging der Sieger-Scheck in Höhe von 1.500 Euro in der Kategorie Kinder- und Jugendfeuerwehr nach Lüchow-Dannenberg. Über ein Preisgeld ein Höhe von 1.000 Euro für den Beitrag “Übertritt statt Austritt”  freute sich die Feuerwehr Königstädten (HE). Den Goldnen Florian in Bronze und 500 Euro erhielt die Jugendfeuerwehr Speikern (BY) für “Hier fehlt doch was”. Auf dem undankbaren vierten Rang landete die Jugendfeuerwehr Bünningstedt mit “Was bedeutet Jugendfeuerwehr”. Auf Platz 5 folgte die Berliner Jugendfeuerwehr mit “Werde Teil des Teams”. Dien Plätze 5 bis 10 belegten die Feuerwehr Sankt Augustin – LG Niederpleis (NW) mit “Nachwuchshelden”, die Feuerwehren der Stadt Bensheim (NW) mit Ihrem Imagefilm, die Jugendfeuerwehr Wittlich-Stadtmitte (RP) mit “Lass Träume wahr werden”, die Jugendfeuerwehr Plockhorst (NI) mit “Der sichere Weg zum Feuerwehrhaus” und die Freiwillige Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte (MV) mit “Jugendfeuerwehr, das etwas andere Hobby!”.

Vor rund 600 Besuchern im Magirus Experience Center in Ulm fand die Vergabe der Preise des Video-Wettbewerbs-Goldener Florian statt. Hier übergibt Gebhard Kratzer von Firma Dönges den Sonderpreis an Vertreter der FF Salzgitter-Bad. Foto: Schmaus

Für die wirklich gelungenen Effekte erhielt der Imagefilm der Feuerwehr Salzgitter-Bad (NI) einen von der Firma Dönges gestifteten Sonderpreis. Neben der Siegerstatue gab es ein Preisgeld über 1.000 Euro. Kleiner Tipp: Dieser Film wartet mit einer Reihe von Überraschungen auf. Unbedingt bis zum Ende anschauen. Auf unserem YouTube-Kanal können alle ausgezeichneten Videos übrigens noch angeschaut werden. Einfach hier klicken.              

Die mit Abstand meisten Einsendungen gab es zur Kategorie Image/Mitgliederfindung. Für diese Kategorie gab es die meisten Stimmen beim Online-Voting (fast 10.000). Und hier ging es auch am knappsten bei der Abstimmung zu. “Kindheitsträume der FF Bad Segeberg (SH) hatte am Ende die Nase vorn. Dieses Video hatten Studenten der Fachhochschule Kiel gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr erstellt. Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein hatte die Produktion finanziell unterstützt. Ganz knapp dahinter landete die Feuerwehr Düsseldorf (NW) mit “Wir können nicht leise, aber dafür ziemlich viel”. Rang 3 belegte die Feuerwehr Alfeld (NI) mit  “ICH.DU.WIR – Lass uns nicht gegen die Wand fahren”.  “Superheld” von der Feuerwehr Marburg (HE) landete auf Platz 4.

Vertreter der FF Bad Segeberg nehmen aus den Händen von Feuerwehr-Magazin-Chefredakteur Jan-Erik Hegemann und vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner (vorne links) den Goldener Florian der Kategorie Image/Mitgliederfindung sowie den Sieger-Scheck in Empfang. Foto: Kopp

Der Imagespot “Für mich – für alle” des Ministerium des Innern des Landes NRW kam auf Rang 5. Die Feuerwehr Knuffingen (aus dem Miniatur Wunderland Hamburg) mit “Der Letzte macht das Feuer aus” belegte Rang 6. Auf den Plätzen dahinter folgen die Imagefilme der beiden niedersächsischen Feuerwehren Wolfsburg -Ortswehr Nordsteimke und Isernhagen. “Alarm für den Weihnachtsmann!” der Feuerwehr Lichtenberg aus Berlin und “Wir brauchen Dich” der Feuerwehr Kiel-Dietrichsdorf (SH) belegten die Plätze 9 und 10.

Alleine wäre so ein Wettbewerb kaum zu stemmen gewesen. Deshalb freuen wir uns, dass Dönges, Magirus, Bullard, Haix, S-Gard, EWS “Die Schuhfabrik”, Seiz und die Deutsche Messe AG (Interschutz) sowie der Deutsche Feuerwehrverband und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes den Feuerwehr-Video-Award 2019 unterstützten.

    

Produkt: Download Freiwillige Feuerwehr Bremen
Download Freiwillige Feuerwehr Bremen
Freiwillige Feuerwehr Bremen im Portrait.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren