Produkt: Download Unimog-Flotte
Download Unimog-Flotte
Fahrzeug-Vorstellung: TLF 3000 und GW-L1 der Feuerwehr Ratingen auf Mercedes Unimog.
Gerätewagen Mobiler Großventilator

Orkan auf vier Rädern: GW-MGV der Werkfeuerwehr Bosch

Schwäbisch Gmünd (BW) – Die Werkfeuerwehr der Robert Bosch Automotive Steering GmbH in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) hat ein außergewöhnliches Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt: einen Gerätewagen Mobiler Großventilator (GW-MGV) auf Ford Transit.

Diesen Gerätewagen Mobiler Großventilator (GW-MGV) hat die WF Bosch in Schwäbisch-Gmünd in Dienst gestellt. (Bild: Heino Schütte)

Bereits seit 2007 ist die Bosch-Werkfeuerwehr im Besitz des Großlüfters. Dieser war bislang auf einem Anhänger montiert. Die 100 PS starke “Windmaschine” wurde jetzt von der Firma BIG/Belüftungssysteme Bachhagel GmbH auf eine selbstfahrende Basis gesetzt.

Anzeige

Der Ford Transit besitzt eine zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen und einen 2-Liter-Dieselmotor. Mit zusätzlicher Ausrüstung und viel Stauraum in zwei großen Geräteräumen ist der Großventilator nun viel mobiler und flexibler.

Windgeschwindigkeiten bis 160 km/h

Hauptaufgabe ist die Be- und Entlüftung von großen Räumen, etwa Industriehallen oder Tunnelbauwerke. Bei Höchstleistung erzeugt der Lüfter Windgeschwindigkeiten in Orkanstärke (160 km/h) und kann damit pro Stunde rund eine Million Kubikmeter Luft befördern.

Die Anlage lässt sich auch auf Absaugbetrieb umrüsten. Zudem kann ein Wassernebel mit einer Wurf- beziehungsweise Wirkungsweite von 80 Meter erzeugt werden.

Anzeige

 >> Ausbildungsfolien Taktische Ventilation <<

Von diesem BIG-Fahrzeug gibt es nach Herstellerangaben bislang nur zwei Exemplare in Deutschland. Das zweite ist im Landkreis Burgau (BY) stationiert. Auf Anforderung steht der GW-MGV auch anderen Werk- und Kommunalfeuerwehren in der Region zur Verfügung.

In einer der nächsten Ausgaben des Feuerwehr-Magazins werden wir das Fahrzeug ausführlicher vorstellen.

Produkt: Download Gerätewagen Transport
Download Gerätewagen Transport
Gerätewagen Transport der FF Deizisau (BW): Kastenaufbau mit klappbaren Seitenwänden.

Kommentar zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren