Produkt: Download Recht: Werbung auf Einsatzfahrzeugen
Download Recht: Werbung auf Einsatzfahrzeugen
Werbung auf Einsatzfahrzeugen: Was ist erlaubt - wovon sollten Feuerwehren besser die Finger lassen?
FF Schipkau will auffallen

Mitgliederwerbung per Spraydose

Schipkau (BB) – Einen ungewöhnlichen Weg für die Mitgliederwerbung hat die Freiwillige Feuerwehr Schipkau (Kreis Oberspreewald-Lausitz) gewählt. Mit Hilfe einer Schablone und Farbe sprühten die Feuerwehrleute ihre Werbebotschaft an besonders frequentierten Stellen im Ortsgebiet auf den Boden. Die grelle Nachricht habe schon für viel Aufmerksamkeit gesorgt, berichtet die “Lausitzer Rundschau”.

Neue Kameradinnen und Kameraden werden dringend benötigt – vor allem um tagsüber ausreichend Kräfte zur Verfügung zu haben. Die verwendete Farbe löse sich in einigen Wochen von selbst wieder auf. 

Anzeige

Hier geht´s zum Originalbeitrag: “Schipkaus Feuerwehr sucht auf Pflastersteinen Nachwuchs” (LR Online, 6. Mai 2020)

Zum Thema Mitgliederwerbung für die Feuerwehr:

Wintermütze Feuerwehr Premium
Der Klassiker unter den Feuerwehr-Mützen Du möchtest eine warme Mütze im Feuerwehr-Look haben? Dann haben wir genau das Richtige für Dich! Mit der Wintermütze FEUERWEHR Premium hast Du eine qualitativ hochwertige Feuerwehr-Mütze zum fairen Preis.
8,99 €
AGB
Mitgliederwerbung für die freiwillige Feuerwehr – aus Sicht unseres Cartoonisten. Grafik: Rabe
Produkt: Image- & Werbefilme für Deine Feuerwehr
Image- & Werbefilme für Deine Feuerwehr
eLearning: Dir wird vermittelt wie man auf verschiedene Arten einen Imagefilm für die eigene Feuerwehr realisieren kann und worauf es in der Planung, Durchführung und Nachbereitung ankommt.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. @ Uli:
    Wer sagt den etwas von illegal?
    Wenn so etwas von der zuständigen Behörde / Verwaltung genehmigt ist wird man dafür auch nicht bestraft.
    Aber andere Beschuldigen ist in der heutigen Zeit wohl normal geworden.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Erst einmal: eine tolle Idee:
    Aber: Andere werden für so etwas bestraft.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Uli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.