Eigene Löschversuche scheitern

Linienbus gerät während Fahrt in Brand

Oeversee (SH) – Plötzlich waren da Flammen am Heck: Während der Fahrt ist am Dienstag in Oeversee-Barderup (Kreis Schleswig-Flensburg) ein Linienbus in Brand geraten. Der Fahrer und zwei mitfahrende Kinder konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Der Mann am Steuer stoppte den Bus an einer Kreuzung und verständigte die Feuerwehr. Eigene Löschversuche mittels Feuerlöscher brachten nicht den gewünschten Erfolg.

Anzeige

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehren Barderup, Frörup und Tarp eintrafen, schlugen offene Flammen aus dem Motorraum. Eine weithin sichtbare Rauchsäule stand über dem Fahrzeug. Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte die Flammen, auslaufende Betriebsstoffe mussten per Bindemittel abgestreut werden. 

Eine vorsorglich mit ausgerückte Rettungswagen-Besatzung musste nicht eingreifen, es gab keine Verletzten.

Feuerwehr Nikolausstiefel
Weihnachtsdeko nach Feuerwehr-Art! Mit der Nikolaussocke Feuerwehr kann die Weihnachtszeit kommen.
19,99 €
AGB
Ein Bus brennt bei Oeversee. Die Feuerwehr hat ihren Löschangriff begonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert