Kreuzungscrash in Tempo-30-Zone

Pasching (Österreich) – Ein unerwartetes Bild bot sich den Kräften der Feuerwehren Pasching und Traun, der Polizei und des Roten Kreuzes gestern Nachmittag in Langholzfeld (Gemeinde Pasching). In einer Tempo-30-Zone waren auf einer Kreuzung ein VW Tiguan und ein Dacia Duster kollidiert. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Dacia umstürzte. 

Am Montag kollidierten zwei Pkw auf einer Kreuzung in Langholzfeld (Gemeinde Pasching), wodurch ein Dacia Duster umstürzte und seitlich liegend zum Stillstand kam. (Bild: Team Fotokerschi / Bayer)

Im Inneren des auf der Seite liegenden Pkw befanden sich zwei Personen. Die Feuerwehrleute stützten das Fahrzeug zuerst ab. Dann entfernten sie die Windschutzscheibe des Dacias und befreite die beiden Insassen. Der Rettungsdienst transportierte den Beifahrer ins nächstgelegene Krankenhaus. Die Fahrerin hatte den Unfall nahezu unverletzt überstanden. Auch die Fahrerin des VW Tiguan kam vorsorglich zur Behandlung ins Krankenhaus.   

Anzeige

Vollalarm! - Feuer außer Kontrolle
Kooperatives Brettspiel für Feuerwehr-Fans Entstanden ist das Spiel in Kooperation mit dem Feuerwehr-Magazin.
39,99 €
AGB

Nachdem ein Abschleppunternehmen die beiden Unfallfahrzeuge aufgeladen hatte, reinigten die Kräfte der Feuerwehren die Fahrbahn. Nach rund 2 Stunden war der Einsatz beendet. Der Schaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.