Kinderfinder soll Feuerwehr helfen

Köln – Kinder verhalten sich in Gefahrensituationen anders als Erwachsene: Bei Wohnungsbränden suchen sie oft ihr vertrautes Kinderzimmer auf, wo sie sich dann in Panik und Unkenntnis angstvoll verstecken. Zur Gefahrenvorbeugung hat die Arbeitsgemeinschaft Kölner Wohnungsunternehmen in Abstimmung mit der Kölner Berufsfeuerwehr einen Kinderfinder-Aufkleber entwickelt und in großer Stückzahl anfertigen lassen, um diesen kostenlos ihren Mietern zur Verfügung zu stellen.

'Kinderfinder' können Leben retten! Aktion zum Vorbeugenden Brandschutz der Arbeitsgemeinschaft Kölner Wohnungsunternehmen. Foto: PRDer stark reflektierende Aufkleber wird zur Erkennung an die Türen der Kinderzimmer geklebt und von der Feuerwehr selbst bei großer Rauchentwicklung noch gesichtet. “Der Kinderfinder ist eine gute Sache”, sagt auch Georg Spangardt, Abteilungsleiter des Vorbeugenden Brandschutzes der Berufsfeuerwehr Köln.

Unter der Devise “Wenn ein Kind gerettet werden kann, hat sich die Aktion schon gelohnt!” wurden bereits über 30.000 Aufkleber von den Wohnungsunternehmen bestellt, um so das Feld für eine Prävention zur Kinderrettung im Brandfall vorzubereiten: “Mit unserem sozialen Verantwortungsbewußtsein als Vermieter wollen wir insbesondere für die Kleinsten etwas tun”, so Georg Potschka, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Kölner Wohnungsunternemen. “Es geht nicht nur darum in Katastrophensituationen zu handeln, schon im Vorfeld muss etwas getan werden.” Für Rückfragen zur Aktion steht Karin Danne (Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Arbeitsgemeinschaft Kölner Wohnungsunternehmen) zur Verfügung. Telefon0177 / 4238309, eMail: press@karindanne.com.

4 Kommentare zu “Kinderfinder soll Feuerwehr helfen”
  1. Uwe Haake

    Kinderfinder eine tolle Sache, aber mann muß auch bedenken wo klebe ich Ihn hin, denn bei einem Brand laufen die Feuerwehrleute nicht im stehen durch das Zimmer. Also von unten etwa 1/2 m, sieht auch doof aus oder.

    MfG Uwe Haake FF Dinklage

  2. So lange es helfen kann, ist es doch egal ob es doof aussieht. Ich meine, da muss man ja wohl echt mal überlegen was wichtiger ist. Kannst ja denn im oberen Drittel der Tür Namensbuchstaben aufkleben oder n Poster oder so, denn sieht das im Gesamten doch auch nicht doof aus.

  3. AmFalschenEndeGespart

    Habe dise Kinderfinder auch nur von der Oldenburgischen Landesbrandkasse diese sin in Neonfarben ausgeführt und super sichtbar, finde sowas sollte gesetzlich geregelt und vorgeschrieben werden!

  4. Ivonne Julius

    Hallo..
    Kann mir jemand helfen?? Ich hätte gerne gewusst, wo ich diese Kinderfinder bestellen kann.. Danke

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: