Siebdruckplatte, Plexiglas, Farben etc.

Jugendfeuerwehr-Projekt: Bücherkiste in Feuerwehr-Optik

Finsing (BY) – Öffentliche Bücherschränke zum Tauschen von Lektüre sind seit Jahren beliebt. Es gibt sie in Großstädten sowie auf dem Land in vielen verschiedenen Varianten. Die Jugendfeuerwehr Finsing (BY) fertigte gleich zwei Ausführungen in Feuerwehr-Optik. Nachempfunden sind sie dem wehreigenen HLF 20.

Martin Kneißl, Kommandant der FF Finsing (Kreis Erding), ist selbstständiger Schreinermeister. Sein tagtägliches Arbeiten mit Holz bescherte der Jugendfeuerwehr (JF) beim 2022 erstmalig von der Kreisjugendfeuerwehr durchgeführten Erdinger Projekt-Marathon eine nachahmenswerte Idee: Bücherschränke in Feuerwehr-Aufmachung an öffentlichen Plätzen, die als Anlaufstelle für Vielleser und Liebhaber von Second-Hand-Literatur dienen. Im Umkreis existierten schon vorher Tauschorte für ausgelesene Werke. In den beiden Gemeindeteilen Finsing und Neufinsing gab es aber noch keinen öffentlich zugänglichen Bücherschrank.

Anzeige

Die Kosten für die benötigten Materialien übernahm die Gemeinde. Schrauben, Plexiglas, Topfbänder, Griffe für die Türen, Fachbodenträger und Werkzeug beschaffte Schreinermeister Kneißl vorab. Ebenso wie Siebdruckplatten. Aus diesen arbeitete er per CNC-Fräse (computergesteuerte Schneidemaschine) im Vorfeld die Konturen heraus. Dafür diente das im Jahr 2019 bei der FF Finsing in Dienst gestellte Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 20 von Rosenbauer auf einem MAN-Fahrgestell als Vorlage. Im heimischen Büro hatte Kneißl davon eine Computer-Zeichnung erstellt. Geeignete Acryl-Farben besorgte der stellvertretende Kommandant Bernhard Huber, im echten Leben Farb- und Lackiertechniker.

Original und Kopie: Im Zuge des Erdinger Projektmarathons der Kreisjugendfeuerwehrt stellten die Jugendlichen der JF Finsing 2022 gleich zwei dem HLF 20 nachempfundene Bücherkisten her. Foto: JF Finsing

Originalgetreues Design

15 JF-Mitglieder zwischen 10 und 18 Jahren waren begeistert von der Idee und machten sich im Feuerwehrhaus sofort eifrig unter Anleitung beider Kommandanten sowie der Jugendfeuerwehrwarte Markus Reinhardt und Christine Stärk-Leichtenberger an die Umsetzung. Auf die mit zwei großen Öffnungen versehenen Siebdruckplatten brachten sie hinten einen jeweils selbstangefertigten Kasten an, ebenfalls aus Siebdruckplatte. Dieser bildet das eigentliche Regal zum Einstellen der Bücher, unterteilt in zwei Fächer. Mit Grundierung bereiteten die JF-Mitglieder anschließend beide Objekte vor und ließen sie trocknen. Zeitgleich rückten ältere Jugendliche mit Betreuern am Finsinger sowie am Neufinsinger Spielplatz an. Hier trieben sie mit einem Erdbohrer Löcher für die Pfostenträger zur Verankerung in den Boden.

Am nächsten Tag pinselten die Mädchen und Jungen, entsprechend dem Design des Finsinger HLF 20, das Profil des „Fahrzeugs“ originalgetreu an: Karosserie in Feuerrot, Rollläden der Geräteräume – von denen einer zusammen mit dem angedeuteten Zugang zum Mannschaftsraum die Türen aus Plexiglas zur Entnahme bilden – in Anthrazit, die Schraffurflächen und die Schrift in Schwefelgelb. Hierfür waren allerdings mehrere Durchgänge nötig. Im weiteren Verlauf des Samstags stellten die JF-Mitglieder die beiden HLF weitgehend fertig.

Feuerwehr Trinkflasche
Trinkflasche in verschiedenen Feuerwehr-Designs Unsere Trinkflasche kommt gleich in vier stylischen Designs.
15,00 €
AGB

Wie es weitergeht mit dem Aufstellen der Feuerwehr-Bücherkisten, was ein solches handwerkliches Projekt für Kosten bedeutet sowie Tricks zum Selbermachen für die JF lest Ihr auf 3 Seiten in „Erdinger-Leihwagen“ im aktuellen Feuerwehr-Magazin 4/2023. Erhältlich ist es im Zeitschriftenhandel oder versandkostenfrei im Feuerwehr-Magazin-Shop.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert