Erster Bewerb nach 4 Jahren

Internationaler Bewerb 2022: Mädchen triumphieren

Fulda-Petersberg (HE) – Am Samstag qualifizierten sich drei Nachwuchsabteilungen für die Teilnahme an der Olympiade der Jugendfeuerwehren: Mit Oberneukirchen (BY), Magdeburg-Olvenstedt (ST) und Möllenbeck-Krankenhagen (NI) vertreten damit gleich zwei weibliche Teams die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) vom 17. bis zum 24. Juli 2022 im slowenischen Celje.

Zum allerersten Mal überhaupt gelangte mit dem Team aus dem bayerischen Oberneukirchen eine reine Mädchenmannschaft auf die oberste Stufe des Siegertreppchens beim Internationalen Bewerb: 1.041,72 Punkte reichten für den Titel Deutsche Meisterin. Die Siegerinnen verwiesen die JF Magedburg-Olvenstedt aus Sachsen-Anhalt (1.037,8 Punkte) sowie die aus dem niedersächsischen Möllenbeck-Krankenhagen stammende zweitbeste Mädchen-Mannschaft aus dem Teilnehmerfeld (1.024,27 Punkte) auf die Plätze zwei und drei.

Anzeige

Die neuen Deutschen Meisterinnen der JF Oberneukirchen nehmen den Pokal aus den Händen von Bundesjugendleiter Christian Patzelt entgegen. Foto: DJF

Insgesamt waren im hessischen Petersberg 14 Jugendfeuerwehr-Mannschaften aus den Bundesländern Bayern, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg sowie Hessen vertreten. Darunter befanden sich erstmal zwei rein weibliche Teams, die sich in zwei Disziplinen mit den anderen durch die Landesentscheide qualifizierten Teilnehmer maßen: Im feuerwehrtechnischen A-Teil war eine Löschübung mit Hürden zu absolvieren. Für den sportlichen B-Teil musste ein 400-Meter-Staffellauf mit kleinen Aufgaben von den neun Läuferinnen oder Läufern bewältigt werden. Coronabedingt hatte der letzte Internationale Bewerb 2018 in Husum (SH) stattgefunden, eine Neuauflage musste seither immer wieder verschoben werden.

Klemmbrett Mappe mit Feuerwehr Motiv
Klemmbrett Mappe mit Dokumentenklemme: Durch die Dokumentenklemme wird die Klemmbrett Mappe mit Feuerwehr Motiv zu einem vielfältig einsetzbaren Helfer.
8,90 €
AGB

Neben den erst- und zweitplazierten Mannschaften stand für dieses Jahr auch die Kür der besten reinen Mädchenmannschaft an, um diese in anderthalb Monaten in den internationalen Vergleich zu schicken. Carina Hoeft, stellvertretende Bundesjugendleiterin bei der DJF, fasste die Leistungen der Wettbewerbsgruppen zusammen: „Hinter uns liegen zwei sehr besondere Jahre, in denen weitestgehend weder Jugendfeuerwehr-Übungsdienste noch Veranstaltungen stattfinden konnten. Alle Teilnehmenden haben heute nicht nur ihr Bestes gegeben – mit strahlenden Gesichtern haben sie und ihre Betreuenden auch deutlich gemacht, dass es Zeit wurde, endlich wieder zusammenzukommen. Ganz besonders freue ich mich, dass in diesem Jahr zum ersten Mal eine Mädchenmannschaft als Deutsche Meisterin gekürt werden konnte und dass wir mit zwei Mädchenmannschaften nach Celje reisen werden!“

Diese drei Gruppen vertreten vom 17. bis 24. Juli 2022 die DJF bei der Internationalen Jugendfeuerwehr-Olympiade in Celje (Slowenien): JF Magdeburg-Olvenstedt (links) auf Platz zwei, die neuen Deutschen Meisterinnen aus Oberneukirchen (Mitte) sowie als Drittplazierte Möllenbeck-Krankenhagen als weiteres Mädchen-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.