Mit Blaulicht ins Rotlichtviertel

Gestohlener MTW der Feuerwehr Oker wiedergefunden

Goslar (NI) – Der gestohlene Mannschaftstransportwagen (MTW) der Freiwilligen Feuerwehr Oker (Goslar) ist gestern wieder aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilte, konnte ein 19-jähriger Mann festgenommen werden: Der Tatverdächtige sei mit MTW vermutlich ins Braunschweiger Rotlichtviertel gefahren.

Der gestohlene MTW konnte in der Nähe des Braunschweiger Rotlichtviertels sichergestellt werden. Symbolfoto: Buchenau

Der MTW, ein VW T5, wurde laut Polizei in der Nacht zu Sonntag aus dem Feuerwehrhaus der FF Oker gestohlen. In derselben Nacht kontrollierten die Polizeibeamten einen 19-Jährigen im Braunschweiger Rotlichtviertel. Hierbei stellten sie einen Fahrzeugschlüssel für einen Volkswagen sicher, zu dessen Herkunft er keine glaubhaften Angaben machen konnte.

Als die Polizei am Montag über soziale Netzwerke eine Fahndung nach dem gestohlenen Fahrzeug startete, sei der Hinweis auf den in der Nähe des Braunschweiger Rotlichtviertels MTW gekommen.

Die Polizei konnte schnell feststellen, dass der sichergestellte Schlüssel zu dem Fahrzeug passt. Der MTW sei unbeschädigt.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Da stellt sich wieder die Frage nach dem Einbruchsschutz an Feuerwehr Häusern grade mit den teuren Geräten die so auf den Fahrzeugen stehen….

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: