Produkt: Download Türöffnungen rechtlich gesehen
Download Türöffnungen rechtlich gesehen
Was darf die Feuerwehr bei einer Türöffnung? Viele Antworten auf rechtlichen Fragen zu einem vermeintlichen Bagatelleinsatz!
Einsatzstelle zu Fuß erreicht

Feuerwehr rettet Greifvogel aus Stacheldrahtzaun

Wetter/Ruhr (NW) – Zu einer ungewöhnlichen Tierrettung alarmierte die Leitstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises die Löscheinheit Alt-Wetter der FF Wetter (Ruhr). Eine Passantin war in den Ruhrwiesen ein Greifvogel aufgefallen, der sich in einem Stacheldrahtzaun verfangen hatte.

Einen Greifvogel, der sich in einem Stacheldrahtzaun verfangen hatte, musste die Löscheinheit Alt-Wetter der FF Wetter (Ruhr) retten.

Die Feuerwehr rückte nach eignen Angaben mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug aus. Da sich der Einsatzort abseits von befahrbaren Wegen befand, mussten die Kameraden noch einen zirka ein Kilometer langen Fußmarsch bewältigen und mehrere Drahtzäune überwinden.

Anzeige

Um den Greifvogel nicht noch weiter zu verletzen, hielten die Einsatzkräfte diesen behutsam mit einer Decke fest. Hierbei sahen sie, dass der Stacheldraht einen Flügel durchstochen hatte. Daher konnte sich das Tier nicht mehr befreien.

Mit einem Bolzenschneider entfernten die Feuerwehrleute den Draht mit etwas Abstand links und rechts vom Vogel. Nach der Rettung setzten sie das Tier vorsichtig in eine Transportbox.

PDF-Download: Download Tierrettung

Wann ist eine Tierrettung ein Einsatz für die Feuerwehr und wann muss der Besitzer oder Halter des Tieres für die Kosten des Einsatzes aufkommen?

1,50 €
AGB

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes brachte den Greifvogel in eine Auffangstation. Dort wurde das verbliebene Stück Stacheldraht sofort operativ entfernt und die Verletzung weiter versorgt.

Laut Feuerwehr kann der Vogel in ein paar Tagen in Freiheit entlassen werden, wenn er sich von dem Unfall wieder erholt hat.

Produkt: Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Pkw-Unfällen
Sonderheft: Technische Hilfeleistung nach Pkw-Unfällen
Sonderheft+++Technischen Hilfeleistung nach Unfällen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.