Produkt: Video Grundlagen und Einsatzgrenzen der Wärmebildkamera
Video Grundlagen und Einsatzgrenzen der Wärmebildkamera
eLearning: Dir werden die wichtigen technischen und physikalischen Grundlagen der Infrarottechnik vermittelt und daraus resultierende Einsatzgrenzen einer Feuerwehr-Wärmebildkamera aufgezeigt.
Stiftung Warentest testete Rauchmelder

Doppelsieg für Hekatron, Busch-Jaeger und Ei Electronics

Berlin – Die unabhängige Stiftung Warentest hat mal wieder Rauchmelder getestet. 17 Geräte nahmen sich die Tester vor: 14 Einzelgeräte und drei funkvernetzbare Rauchmelder. Hekatron, Busch-Jaeger und Ei Electronis belegten in beiden Kategorien Spitzenplätze. 

Schnitt beim Rauchmeldertest von Stiftung Warentest sehr gut ab: der Genius Plus von Hekatron. (Bild: Hekatron)

„In unsere neue Rauchwarnmelder-Edition haben wir sämtliche Erfahrungen aus inzwischen mehr als zehn Jahren Genius-Produktion einfließen lassen. Unser Anspruch war es, auf Basis dieser Erkenntnisse die besten Rauchwarnmelder zu entwickeln, die Hekatron je produziert hat“, erläutert Stephan Weiß, Leiter Produktmanagement bei Hekatron Brandschutz. Tatsächlich sind die diesjährigen Testergebnisse der Rauchwarnmelder aus dem Hause Hekatron so gut wie nie zuvor: Die Stand-Alone-Variante Genius Plus erhielt eine Gesamtnote von 1,9, der Funkmelder Genius Plus X eine 1,8.

Anzeige

Made in Germany

Was die Rauchwarnmelder im Test so kompromisslos überzeugen lässt, ist die Zuverlässigkeit des Alarms. Doch auch das Ziel, die Geräte noch verbraucherfreundlicher zu gestalten, hat das Sulzburger Unternehmen erreicht: Die Bewertung der Handhabung verbesserte sich deutlich. „Ganz besonders freut uns auch, dass wir bei den Funkmeldern alleiniger Preis-Leistungs-Sieger sind. Unter den Testsiegern ist Hekatron überdies der einzige Hersteller, der seine Melder in Deutschland produziert und sich damit klar zu seinem südbasischen Standort, hohen Industriestandards und nachhaltigen Lieferketten bekennt. 

bran

Feuerlöscher Uhr
Feuerlöscher Uhr: So eine Wanduhr hat nicht jeder! Diese Feuerlöscher Uhr ist ein ideales Feuerwehr-Geschenk.
49,50 €
AGB

Bei den funkvernetzbaren Rauchmeldern erhielten sowohl der Busch-Jaeger Professional Line 6833/01-84, der Ei Electronis Ei650RF als auch der Hekatron Genius Plus X ein Gut (1,8). Als Preise ermittelten die Tester 68 Euro für den Hekatron und 85 Euro für die beiden Konkurrenten.

Die Einzelgeräte sind deutlich günstiger. Hier reicht die Spanne von 13,20 Euro bis 43,50 Euro. Fünf Einzelgeräte erhielten die Gesamtnote 1,9 und teilen sich somit den Testsieg: Abus RWM150, Busch-Jaeger Professional Line 6833-84, Cavius 2007-004, Ei Electronics Ei650 und Hekatron Genius Plus. Aber es gibt auch echte Nieten auf dem Markt. 

Den gesamten Test findet ihr in der Januar-Ausgabe 2021 der Stiftung Warentest.

Produkt: Video Übungen und Abnahmetests mit Schaumlöschmitteln
Video Übungen und Abnahmetests mit Schaumlöschmitteln
eLearning: Übungen und Abnahmetests mit Schaumlöschmitteln rechtssicher gestalten und durchführen.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo,
    Kann ich auch nur betätigen.

    2016 10 Hekatron Genius Plus verbaut. Heute sind 4 defekt Batterie leer.
    Hekatron weigert sich diese auzutauschen man muss bei denen irgend ein Kurs machen und diese warten nur dann gilt die Garantie von 10 Jahren.

    Nie wieder HEKATRON

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Sehr geehrte User,

    vielen Dank für Ihre kontroversen aber sehr sachlichen Kommentare unter dieser Berichterstattung zum Testergebnis von Stiftung Warentest.
    Wir sind dankbar für eine lebhafte Diskussion in unserer Community, da für uns der Austausch mit Fans und Followern aber auch mit Kritikern und Enttäuschten wichtig ist.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei den Testsiegern von Stiftung Warentest um unsere weiterentwickelten Editionsmelder handelt, in die die Erfahrung aus inzwischen zehn Genius-Jahren eingeflossen sind. Als Hersteller haben wir beispielsweise keinen Einfluss darauf, wie die Geräte im Einzelnen tatsächlich installiert und genutzt werden (z.B. wenn ein Gerät öfter als notwendig, getestet oder künstlich zur Alarmierung gebracht wird oder die Verschmutzungskompensation häufig nachregeln muss). Teilweise kann dies zu einem vorzeitigen Verschleiß des Rauchwarnmelders führen.
    Die neue Genius-Generation ist dahingehend optimiert und kann viele unvorhergesehenen Beanspruchungen auffangen. Infos zu den Editionsmeldern finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.hekatron-brandschutz.de/produkte/rauchmelder

    Trotzdem liegt es uns am Herzen, berechtigte Beanstandungen (z.B. zu Vorgängerversionen des Editionsmelders) schnellstmöglich und professionell zu bearbeiten. Im Sinne unseres Versprechens, ein 100Pro Brandschutzpartner zu sein, möchten wir Ihnen gerne eine Lösung anbieten. Sofern Sie eine Beanstandung zu unseren Meldern haben nutzen Sie gerne unseren Reklamationsservice Rauchwarnmelder, der Ihnen online rund um die Uhr zur Verfügung steht: https://www.hekatron-brandschutz.de/service/kundenservice

    Dort finden Sie auch die Kontaktdaten zu den Kollegen aus dem technischen Support, die Ihnen bei Fragen gerne weiterhelfen.

    Mit hekatronischen Grüßen
    Hekatron Brandschutz

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Hallo,
    auch ich kann das Problem bei den Hekatron Meldern nur bestätigen. Ich hatte im November 2015 insgesamt 15 Melder installiert und mittlerweile jetzt bis Dezember 2020 waren bereits 5 Melder ausgefallen. Das Positive die Reklamation und der Ersatz klappten Problemlos über Hekatron (bin Privatkunde, dafür muss man sich nicht registrieren). Hoffe nur das beim Ersatz die Problematik behoben wurde.
    Grüße

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Ich kann die Erfahrung der Batterie Lebensdauer nur teilen. Auch bei uns vergingen noch keine 5 Jahre von 10, als wir letztes Jahr austauschen mussten. Dennoch sind wir bei Hekatron geblieben, weil wir nicht neu bohren wollten. 5 Stück an der Zahl, haben wir im Haus. Davon bereits 2 unter 5 Jahre getauscht. Die anderen laufen noch.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Habe meine Hekatronmelder 2015 installiert, bisher kein Problem. Einer musste mal wegen meiner Liebe zu dunklen Bratwürsten auslösen 😀 Sonst top. Schade dass du andere Erfahrung gemacht hast. Aber was da nicht was mit Garantie? Würde mit Hekatron in Kontakt treten. 4 Jahre sind eindeutig zu gering. Bei 9 Jahren könnte man gerade noch ein Auge zu drücken…

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Das Eine ist die Theorie und das Andere ist die Praxis. Also kann man der Stiftung Warentest auch nicht vertrauen wenn die Praktiker zu anderen Ergebnissen kommen?!! Bewahrheitet sich wieder aml :trau keiner Statistik,die du nicht selbst gefälschst hast!! Ich vertraue auch auf EiEectronics.Mal sehen zu welchem Ergebnis ich nach 10 Jahren komme!

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Meine Erfahrungen decken sich mit denen von Herrn Stenzel. Bei Hekatronmeldern, 2017 installiert, tauschen wir jetzt nach und nach die Melder wegen Batteriewarnung aus. Nach 4 Jahren von 10. Da gehen einem beim Kunden schon die Argumente aus: von wegen Qualität aus Germany, deshalb teurer.

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. Wir bauen seit über 20 Jahren Rauchmelder ein,seit dem die HEKATRON Rauchmelder mit der 10 Jahresbatterie rauskam, hatten wir anfangs geringe Probleme, als diese dann ausgemerzt waren, haben wir vielleicht noch 0,5 % an Reklamationen, wir haben bisher über 12.000 Rauchmelder von Hekatron verkauft.
    Im Bau von Brandmelderanlagen bauen wir jährlich ca. 8 – 10.000 Rauchmelder von Hekatron ein, auf diesem Gebiet ist die Problematik genauso gering.
    Entweder haben diese Leute einen Hass auf
    Hekatron Rauchmelder oder Ihnen fehlt dazu das Verständnis.

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Hallo

    Also, ich baue beruflich Rauchmelder ein und der Hekatron ist für mich der schlechteste Rauchmelder in Deutschland, da Batteriekapazität falsch berechnet (am besten mal die Amazon Rezensionen lesen, das stimmt auch was die Leute schreiben). Seit 2014 haben wir ca. 5000 Hekatron und 10000 EiEectronics Rauchmelder eingebaut. Davon haben wir bis jetzt seit 2019 wieder ca. 1000 Hekatron Rauchmelder wieder ausgetauscht(und es ist kein Ende in Sicht) ach und der Kundenservice ist auch das letzte bei Hekatron. Von EiEectronics haben wir bis jetzt ca.10 Stück austauschen müssen. Also bei mir wäre der Hekatron auf den letzten Platz.

    Mfg

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.